Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübener Wohngebiet Am Schalm: Fünfgeschosser verschwindet
Region Bad Düben Dübener Wohngebiet Am Schalm: Fünfgeschosser verschwindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 19.05.2015
Der Wohnblock Am Schalm 3 soll bis Jahresende abgerissen werden. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Danach werden die Platten aller 40 Wohnungseinheiten wie einst bei der Montage mit einem Kran wieder abgenommen. Rund 180 000 Euro investiert die Wohnungsbaugesellschaft Bad Düben, eine hundertprozentige Tochter der Stadt, die Eigentümerin der Immobilien ist, in die Maßnahme. Geld, das als Fördermittel aus dem Programm "Stadtumbau Ost" zu 100 Prozent zur Verfügung steht.

Der in die Tage gekommene Plattenbau wurde 1987 im Zuge der aufstrebenden Garnisionsstadt hochgezogen; damals unter der Adresse Engelsring. Bereits seit mehreren Monaten hat der Besitzer das Mehrfamilienhaus leergelenkt. Alle Mieter haben neue Wohnungen bezogen. Ist der Block bis Jahresende weg, soll die gewonnene Freifläche anschließend passend zum Wohngebiet gestaltet und mit einer Sitz- und Spielplatzfläche versehen werden. Vom Tisch ist mittlerweile der geplante Rückbau weitere Einheiten. Jedoch soll der bisher unsanierte Komplex ab 2014 umfangreich modernisiert werden.

Dafür greift die Wohnungsbaugesellschaft tief in die Tasche. Für den Umbau Am Schalm wird ein Grobrahmen von 3,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Der Stadtumbau in Bad Düben ist ein langfristiges Vorhaben. Er wird mehrere Jahre andauern. Bis 2016 sollen Finanzhilfen von Bund und Land in Höhe von 1,1 Millionen Euro fließen. Die Stadt muss anteilig etwa 550 000 Euro aufbringen. Steffen Brost

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.11.2013
bro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen, die anderen helfen wollen und drei Haken in einer Bäckerei: So einfach kann Hilfe sein. Ein Bäcker- Ehepaar in Hamburg-Wandsbek machte es vor. Schüler und Lehrer der Evangelischen Grundschule Bad Düben griffen die Idee auf und setzen sie jetzt in der Kurstadt um.

19.05.2015

Eingestürzte Gebäudeteile, ein kaputtes Dach, Wildwuchs und Müll - das alte Rittergut hinter der Dorfkirche in Kossa ist den Einwohnern seit vielen Jahren ein Dorn im Auge.

19.05.2015

Der Vorstoß von Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), sich für eine S-Bahn-Anbindung nach Leipzig im Zuge der City-Tunnel-Eröffnung stark zu machen (wir berichteten), spielt in den Planungen des Zwecksverbands für den Nahverkehrsraum Leipzig keine Rolle, die Chancen werden gar als "derzeit sehr gering eingeschätzt", teilte der Verband auf Anfrage mit.

19.05.2015
Anzeige