Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübener Züchter gewinnt Hähnewettkrähen
Region Bad Düben Dübener Züchter gewinnt Hähnewettkrähen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 19.04.2011
Anzeige

. Einer seiner Zwergwyandottengockel krähte innerhalb einer Stunde 197 Mal und ließ damit alle anderen weit hinter sich. Sein zweiter Hahn gab 126 Mal einen Laut von sich.

„Jeder, der hier mitmacht, hofft natürlich, dass er gewinnt", sagt Baumgarten. Doch in erster Linie machten er und die anderen Züchter mit, um die Aktion zu unterstützen. Neben Baumgarten waren aus der Bad Dübener Region Albert Seidel, Hans-Georg Hilgers und Günther Bock nach Pflückuff bei Torgau angereist. Die vier Geflügelzüchter machen schon viele Jahre bei dem Wettstreit mit, das der Bennewitzer Wilfried Rößler und seine Tochter Elisabeth zum nunmehr achten Mal organisiert hatten. Der passionierte Hühnerzüchter war vor vielen Jahren mit seiner Tochter in einer Krebsklinik. Was er dort gesehen hatte, veranlasste ihn, diese außergewöhnliche Hilfsaktion ins Leben zu rufen. So kam er auf den Wettstreit rund ums Krähen, der seither mehrere Tausend Euro einspielte und stets über die Grenzen der Torgauer Region große Resonanz findet. Zahlreiche private Züchter und ganze Zuchtvereine nehmen an dem Spektakel teil. Und Tiolino, so der Name der Initiative, macht noch viel mehr in diesem Bereich. Neben dem Wettkrähen werden Hähne- und Entenwettrennen organisiert sowie Taubenwettflüge für einen guten Zweck.

nf/TJ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben. Wochenlang suchte das Heide Spa ein neues Gesicht. Einzige Bedingung: natürliche Ausstrahlung, über 18 Jahre alt sein und Spaß daran haben, vor der Kamera zu stehen.

17.04.2011

Bad Düben. Unterm Altar der Bad Dübener Stadtkirche Sankt Nikolai stehen in diesen Tagen immer wieder Lautsprecherboxen, Verstärker, liegen Unmengen Meter an Kabel herum, ein Schlagzeug ist aufgebaut, Gitarren sind angeschlossen und ein Laptop ist aufgeklappt.

16.04.2011

Wellaune. Der Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe (CDU) und der sächsische Landtagsabgeordnete Volker Tiefensee (CDU) haben in den vergangenen Tagen Druck in Sachen Ortsumgehung Wellaune ausgeübt.

15.04.2011
Anzeige