Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübener machen sauber
Region Bad Düben Dübener machen sauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 10.04.2011
Anzeige

. So auch am Sonnabendnachmittag, als sich etwa 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Subbotnik am Jugendhaus Poly trafen.

In Gruppen aufgeteilt schwärmten die Helfer in alle Richtungen aus und kehrten nach knapp zwei Stunden mit „reicher" Beute zurück. „Es ist einfach erschreckend, wie viel Müll herumliegt", zeigt sich Wolfgang Wagner enttäuscht von den Menschen, die so achtlos mit ihrer Umwelt umgehen. Er und sein Kollege Uwe Kulawinski von der Dübener Bundespolizei hatten sich mit zwei Mädchen und drei Jungen zunächst das Gewerbegebiet vorgeknöpft. Anschließend durchstöberten sie mit Patrick Rohrbach aus Eilenburg, Steffen Adlung und Steven Hoffman aus Bad Düben sowie Maria Hiersemann und Vanessa Krampe aus Schnaditz das Gelände am ehemaligen Gymnasium.

„Und wir waren nicht die einzigen, die mit Müllsäcken bewaffnet durch Teile der Stadt zogen. Bei unserer Tour durch Bad Düben haben wir mehrere Menschen gesehen, die mit Aufräumarbeiten und Frühjahrsputz beschäftigt waren", sagte Polizist und Stadtrat (FWG) Uwe Kulawinski erfreut. So hatte beispielsweise auch die Wohnungsbaugesellschaft zum Subbotnik gerufen.

Dem Engagement schlossen sich außerdem einige Mitglieder des Bad Dübener Fußballvereins an. „Ich jogge oft auf den öffentlichen Wegen im Tiglitzer Forst", erzählt Stefan Lange. Wie vom jungen SPD-Stadtrat und Vorsitzenden des FV weiter zu erfahren war, liegen auch im Wald Unmengen von Müll. Also machte sich ein Trupp mit einem Transporter der Arbeiterwohlfahrt die Bad Schmiedeberger Straße hinaus in Richtung Pelztierfarm. Dort bogen die Männer am Eisenbahnviadukt rechts in den Wald ein. „Es ist kaum fassbar, was wir vorfanden", sagt Mirko Kreisel aus Bad Düben. Allein auf einer Strecke von nur einem Kilometer sammelten er und Stefan Lange so viel Unrat auf, dass sich prall gefüllte Säcke und 13 Autoreifen bis unter die Decke des Transporters stapelten. Es war alles dabei: volle Windeln, Glasscherben, Bauschutt, Sperrmüll, Zigarettenschachteln, Plasteabfälle und vieles mehr. „Ich kann das einfach nicht nachvollziehen, wie Menschen so schändlich und unverantwortlich handeln können", schüttelt der junge Abgeordnete enttäuscht den Kopf.

Während die fleißigen Müllsammler zu Werke gingen, bereiteten einige Jugendliche alles für ein zünftiges Frühlingsfest am Poly vor, wo am Nachmittag auch die Bad Dübener Rap-Crew Nashkvartal auftrat. Subbotnik-Initiator ist der Kriminalpräventive Rat von Bad Düben, insbesondere die Arbeitsgemeinschaft Jugend, die von Melanie Burkhardt, geleitet wird. Mit im Boot sind die Bundespolizei Bad Düben, die Stadtverwaltung sowie die Arbeiterwohlfahrt mit ihrem Jugendhaus

Poly.

Heike Nyari

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben. Über einen meterlangen Feldweg gelangt man an einen Ort, wo jeden Tag Kunst gelebt wird und entsteht. Es ist jene abgeschiedene Siedlung mitten im dichten Kiefernwald bei Bad Düben, wo der bekannte Leipziger Maler Norbert Hornig mittlerweile seit über 20 Jahren lebt und arbeitet.

08.04.2011

Wellaune. Mit einer groß angelegten Plakat-Aktion hat die Bürgerinitiative (BI) für eine Ortsumgehung in Wellaune ihren Protest erneuert.

06.04.2011

[image:php9dkmEE20110405140334.jpg]
Bad Düben/Görschlitz. 20 Achtklässler aus dem russischen Jekaterinenburg sind auf Schüleraustausch in Bad Düben.

05.04.2011
Anzeige