Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübens Freibad: Meinung der Gäste ist gefragt
Region Bad Düben Dübens Freibad: Meinung der Gäste ist gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 15.06.2015
Anzeige
Bad Düben

Ebenso wie Stadträte, Verwaltung, interessierte Bürger und Fördervereins-Mitglieder. Auf Initiative von Freier Wählergemeinschaft und der Partei Die Linke trafen sich 25 Vertreter am Donnerstag, um darüber zu reden, was ihnen unter den Nägeln brennt: die Sanierung des Freibades Hammermühle. Im Mai erst hatte sich der Stadtrat eindeutig positioniert, der fast sechs Jahrzehnte alten Anlage auf der Hammermühle das Überleben zu sichern. "Wir streben eine grundlegende Sanierung an, gemeinsam mit den Bürgern und fraktionsübergreifend", eröffnete Uwe Kulawinski (FWG) den Abend. Doch das Wie und vor allem Womit steht im Raum. Summen in sechs- und siebenstelliger Höhe machten bereits die Runde. Aber auch das Ziel, dass letztlich ein fertiges Konzept dem Stadtrat vorgelegt wird. "Bis dahin geht es um Ideen, erst dann geht es ums Geld", so Kulawinski.

Drei Arbeitsgruppen werden sich jetzt aus verschiedenen Perspektiven dem Gesamt-Komplex nähern. Die erste nimmt sich der grundhaften Sanierung des Bades sowie der technischen Anlagen an, die zweite der Sanierung der Außenanlagen, die dritte des Betriebskonzeptes und der Zielsetzung. Erste Namen wurden schon genannt, fest gezurrt sind die Gremien noch nicht. Das lag auch daran, dass es immer wieder um grundlegende Fragen geht.

Und was sagt eigentlich der Nutzer dazu? FWG-Stadtrat Klaus Zimmermann brachte die Anregung ein: "Es wäre schön, wenn wir, bevor wir anfangen, deren Wünsche kennen." Die sollen jetzt eingeholt werden. Ab sofort liegen im Freibad Bögen aus, auf denen sich die Gäste kurz zu zwei Fragen äußern können: "Was gefällt mir an unserem Bad? Was kann verbessert werden?" Bis Mitte Juli sollen die Meinungen eingeholt werden. Parallel dazu nimmt die AG ihre Arbeit auf. Am 25. Juni, 18 Uhr, treffen sich die Vertreter erneut. Dann sollen die einzelnen Arbeitgruppen gebildet werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.06.2015

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Schrebergarten landete am späten Donnerstagnachmittag ein Sattelzug auf der S 11 bei Pristäblich. Der Laster war aus Bad Düben kommend in Richtung Laußig unterwegs.

15.06.2015

Seit Beginn dieser Woche ist auf dem Autohaus-Kühne-Gelände an der Torgauer Straße in Bad Düben der Abrissbagger am Werk und beseitigt die Trümmer des Gebäudes der Autowerkstatt, in der ein verheerender Brand vor über sechs Wochen einen Millionenschaden verursacht hatte.

15.06.2015

Die von der zeitweilig arbeitenden Arbeitsgruppe (AG) Rad in Bad Düben erstellte Maßnahmen-Liste ist von 50 auf 35 Punkte geschrumpft. Am Montagabend verständigten sich die Mitglieder bei ihrer Sitzung im Ratssaal auf die abgespeckte Variante, die im Juli im Rahmen einer Verkehrsschau vor Ort geprüft wird.

12.06.2015
Anzeige