Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Tüftler durch und durch

Ein Tüftler durch und durch

Bad Düben. Werner Schübel ist Rentner – wie alle seiner fahrtüchtigen Zwei- und Vierräder. Doch ans Rentendasein kann sich der 78-Jährige nicht so recht gewöhnen.

. Es vergeht kaum ein Tag, an dem der Bad Dübener nicht in seiner Werkstatt auf seinem Grundstück an irgendwelchen Fahrzeugen anno 1950 oder älter herumschraubt.

Schübel ist Oldtimerfan. Und das seit Beginn seiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in den 1950er-Jahren. 1960 machte er seinen Meister – dem Grund seines jetzigen Jubiläums. Zu diesem besonderen Tag kamen zahlreiche Freunde, ehemalige Kollegen und Oldtimerfreunde aus ganz Sachsen in die Mühldorfer Straße 9 in den Bad Dübener Ortsteil Alaunwerk. „Hier ist sozusagen ein Treffen des Jugendklubs anno 1950", sagte Schübel Senior, während Schübel Junior mit den Führungen auf dem heimischen Grundstück zu tun hatte. Hier hatte der Jubilar historische Fahrzeuge ausgestellt. „Alle gehören sie mir nicht. Noch nicht! Nein, das sind alles Oldtimer auf zwei oder vier Rädern. Die gehören Kollegen, Freunden und Bekannten, die mir zu meinem 50. Meisterjubiläum heute einen Besuch abstatten. Natürlich nicht im modernen Viertakter, sondern im tuckernden Oldtimer", freute sich Schübel über den Zulauf.

Der Bad Dübener arbeitete früher als Werkstattleiter in der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft in Liemehna und Jesewitz. „Ich wollte nur mit Motoren und Autos zu tun haben. Schon damals faszinierte mich diese Welt. Ich fummelte mit Liebe an defekten Mähdreschern und Traktoren herum, bis sie wieder rollten. Nach Feierabend machte ich zu Hause weiter. Ich hatte mir nämlich einen alten F 8 aus Zwickau angeschafft. Den restaurierte ich in vielen Stunden", erzählte er.

Schübel ist heute noch mit Leib und Seele dabei. „Bin ich in meiner Werkstatt, bin ich gesund." Und so restaurierte, verkaufte oder tauschte er anschließend neues gegen altes Fahrbares. „Das war wie Briefmarkentauschen. War etwas fertig, wollte ich etwas neues Altes haben, um es wieder flott zu machen", so der Mechaniker.

1970 wurde das neue Grundstück in Bad Düben bebaut. Natürlich mit viel Nebengelass, für das Schübelsche Hobby. Damals hatte der Senior bereits einen Opel 12/90 aus dem Jahr 1935. Der hatte 23 Pferdestärken und machte um die 80 Sachen. „Das Auto hat sich mein Mann als Student gekauft. Es war in einem miserablen Zustand. Doch mein Schwiegervater machte daraus Schritt für Schritt wieder ein kleines Schmuckstück, das heute nur bei schönem Wetter die Garage verlässt", sagte Iris Schübel. Zu den Schätzen gehört auch eine BMW R 4 aus dem Jahr 1932. Alles glänzt wie neu am Motorrad. Aber auch andere Fabrikate wie Awo, Jawa, EMW und Mopeds der Marken Spatz, Simson sowie verschiedene Rollermodelle zeigt Schübel. Ein Teil steht noch unrestauriert nebenan. „An diese Fahrzeuge mache ich mich demnächst. Bald sollen sie sich in die blitzende Flotte einreihen", so der Tüftler.

Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr