Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Ende April kommt die Schwarzdecke
Region Bad Düben Ende April kommt die Schwarzdecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 09.04.2016
Im Windmühlenweg, Höhe Heidering, setzen die Bauarbeiter der Firma Bau- und Haustechnik die Borde. Quelle: Foto: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Die umfangreichen Bauarbeiten im Rahmen des rund 800 Meter langen Ausbaus des Windmühlenweges in Bad Düben liegen im Zeitplan. Das teilte Bad Dübens Bauamtsleiterin Heike Dietzsch mit.

„Der erste Bauabschnitt zwischen Postweg und nördlicher Kurve Windmühlenweg ist bis auf das Aufbringen der Schwarzdecke abgeschlossen. Im zweiten Abschnitt, der sich von Höhe Heidering bis Einfahrt Kohlhaasstraße befindet, werden derzeitig die Borde gesetzt. Hier hoffen wir, das bis Ende April auch die Schwarzdecke drauf ist, sodass man wieder vom Postweg bis zum Heidering fahren kann. Im dritten Bauabschnitt erfolgt der weitere Ausbau der Straße von der Einfahrt Kohlhaasstraße bis zur Gustav-Adolf-Straße. Wir rechnen mit der Fertigstellung bis Ende Juli“, erklärte Dietzsch.

Das bauausführende Unternehmen, die Bad Dübener Bau- und Haustechnik, stellt der Stadt dafür rund eine Million Euro in Rechnung. Der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide nutzt die Baumaßnahme gleichzeitig für eigene Investitionen. Für rund 65 000 Euro wird teilweise eine Erneuerung der Kanäle durchgeführt und der Versorgungsverband modernisiert einen Teil der veralterten Hausanschlüsse.

Für die Dauer der Arbeiten bleibt der Windmühlenweg für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt. Für die beiden Bushaltestellen gibt es Ersatzhaltestellen. Die befinden sich in der Schmiedeberger Straße. Nach Beendigung der Bauarbeiten gilt, wie von den Anwohnern gewünscht, für das gesamte Siedlungsgebiet zwischen Schmiedeberger Straße und Gustav-Adolf-Straße Tempo 30.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mühlenpreisträger stehen fest: Am Freitagabend wurden Martin Winkler (Kategorie KulturLandschaft), Ines Großmann (Sport), Dirk Lajewski (Soziales) und Stefanie Jentzsch (Frischer Wind) für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Der Preis wird von der LVZ, dem Landratsamt und der Sparkasse Leipzig verliehen.

11.04.2016

46 Anmeldungen für die neue weiterführende Schule in Bad Düben liegen bereits vor. Zwei 5. Klassen könnten ab August starten – noch aber warten Trägerverein und Schulleitung auf die Genehmigung.

08.04.2016

Die Gemeinde Laußig bei Bad Düben (Kreis Nordsachsen) trauert um Remo Richter. Am Dienstag ist der Kommunalpolitiker und Unternehmer im Alter von 40 Jahren in seiner Firma nach einem schweren Herzinfarkt verstorben. Er hinterlässt Frau und Tochter.

07.04.2016
Anzeige