Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erotische Malerei in Taucha – Dübener Maler Andreas Tüpke stellt aus

Ausstellung Erotische Malerei in Taucha – Dübener Maler Andreas Tüpke stellt aus

Leuchtende Landschaften, starke Porträts, erotische Einblicke: Der Dübener Maler Andreas Tüpke (54) macht längst außerhalb der Kurstadt von sich reden. Jetzt hat der Künstler eine neue Ausstellung: „In flagranti“ zeigt ab Sonnabend erotische Malereien in Taucha.

Erotik und Natur – zwei Themen, die Maler Andreas Tüpke immer wieder in seinen Bildern verarbeitet.
 

Quelle: Nico Fliegner

Taucha/Bad Düben.  Die Kurstadt hat er Ende letzten Jahres nicht ganz freiwillig verlassen: Weil sich kurzfristig kein Platz fand für eine neue Künstlerstube, verlegte der Dübener Maler Andreas Tüpke sein Atelier nach Gossa. Doch jetzt macht der Künstler wieder von sich reden und hofft auch auf Besuch aus Bad Düben. Im Tauchaer Rittergutschloss eröffnet am Sonnabend, 15 Uhr seine neue Ausstellung „ In flagranti“. Zu sehen sein werden vor allem erotische Bilder aus dem Schaffen des Künstlers. Nach der Vernissage am Sonnabend wird die Ausstellung bis zum 22. Mai immer an den Wochenenden jeweils von 14 bis 16 Uhr zu sehen sein.

Zweite Erotica-Ausstellung nach 2014

Tüpke freut sich auf die erneute Möglichkeit, seine Bilder in Taucha zeigen zu können. Der Förderverein des Schlosses hatte den Dübener bereits 2014 eingeladen, damals war in der Schlossgalerie seine Bilderschau „Fantasie – Erotik – Natur“ zu sehen gewesen. „Es war ein fulminanter Erfolg. Deshalb freuen wir uns, jetzt eine Erotica-Ausstellung in der Kulturscheune zu präsentieren“, heißt es vom Förderverein.

Rückkehr nach Bad Düben möglich

Der Künstler selbst liebäugelt derweil durchaus mit einer Rückkehr nach Bad Düben. „Wenn sich die Möglichkeit ergibt, würde ich sehr gern auch wieder ein Atelier in der Altstadt eröffnen“, sagt Tüpke. Lose Gespräche gebe es hin und wieder zu diesem Thema, eine konkrete Zusage habe er aber noch nicht. Seine Künstlerstube am Markt musste er im letzten Jahr aufgeben, nachdem der Besitzer des Gebäudes gewechselt hatte. Zuletzt hatte Tüpke dann im Naturparkhaus ein Interim, bevor er im November 2015 im ehemaligen Kindergarten in Gossa (Gemeinde Muldestausee / Kreis Anhalt-Bitterfeld) eine neue Heimat fand.

Von Olaf Majer

Taucha Haugwitzwinkel 1 51.381482 12.497274
Taucha Haugwitzwinkel 1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr