Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eseldame Nelly ist der Liebling im Dorf

Eseldame Nelly ist der Liebling im Dorf

Sie ist erst seit vier Jahren im Dorf und gehört schon fest zur Gemeinschaft. Und sie ist der Hingucker, wenn sie jede Woche mit Frauchen Bettina Mühlner, deren Tochter Antje und Mischlingshündin Aika durchs Dorf spaziert.

Voriger Artikel
Bima verschickt wieder Rechnung: Stadt soll jetzt für Sportplatz zahlen
Nächster Artikel
Besucher genießen weihnachtliches Flair an der Dübener Burg

Bettina Mühlner mit Eseldame Nelly. Seit fast vier Jahren gehört sie zur Familie.

Quelle: Steffen Brost

Authausen. Die Rede ist von Eseldame Nelly, der tierische Liebling der Authausener.

Schon in den ersten Wochen, als sie in das Heide-Dorf kam, hat sie sich zum Dorfliebling entwickelt. "Nelly ist ein ganz normaler Hausesel. Grau mit schwarzen Streifen. Eigentlich nichts besonderes. Die Authausener schlossen sie vom ersten Tag an in ihr Herz. Und wenn wir mal allein spazieren gehen, fragen sie besorgt, ob der Esel womöglich krank ist", erzählt Bettina Mühlner.

Die Authausenerin hegte jahrelang den Wunsch, irgendwann einmal einen Esel zu besitzen. "Immer wenn wir in Kroatien im Urlaub waren, sind wir dort auf Bauernhöfe mit jede Menge Esel gestoßen. Ich liebe diese Tiere einfach", so Mühlner weiter.

2010 war es dann schließlich so weit. Die Authausenerin kaufte die acht Monate alte Eseldame Nelly in Sprotta. Fortan war das neue Familienmitglied fest in das Alltagsleben der Mühlners integriert. "Das ist jetzt der einzige richtige Esel bei uns im Ort", lacht die Frau. Und dabei geht es Nelly den ganzen Tag gut. Sie hat keinerlei Aufgaben zu erfüllen. Sie muss einfach nur da sein und zahlreiche Kuschelattacken ihres Frauchens ertragen. Doch das tut Nelly mit sichtlichem Genuss. Schon wenn das Hoftor aufgeht, gibt die Eseldame lautstarke Rufe von sich. "Dann weiß sie, es kommt jemand. Meistens bin ich es ja auch. Der erste Gang ist immer zu ihr. Streicheln und knuddeln ist dann angesagt." Fast jeden Tag besucht sie ihren Esel, füttert ihn mit Heu, Gras und ab und zu mal mit einer Rübe. Je nach Haltung werden Esel bis zu 50 Jahre alt. "Sie wird so manchen von uns überleben", weiß die Besitzerin.

Vergangene Woche hatte der Esel seinen ersten großen Auftritt. Im Rahmen einer Kalendertürchen-Aktion in der Gemeinde traf sie im benachbarten Pressel im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Reiter auf zwei Schafe und eine zahme Kuh. "Die Tiere hatten absolut keine Berührungsängste. Die Kuh schleckte Nelly erst einmal das ganze Gesicht ab. Ihr schien es zu gefallen, denn sie hielt die ganze Zeit still", erzählt Mühlner. Dazu wurde mit Bad Dübens Kantor Norbert Britze musiziert. Nelly und ihre Tierkollegen ertrugen die Zeremonie mit einiger Geduld. Anschließend gab es eine Rübe zur Belohnung.

Im nächsten Jahr plant Bettina Mühlner mit ihrer Nelly den nächsten großen Auftritt. Wenn alles klappt, soll sie sich beim Mühlentag an der Mühle zeigen. Bis dahin wird sie noch für ihren Auftritt üben. Unterstützung bekommt der Vierbeiner dabei von zwei Pferden und Mischlingshündin Aika, die dafür sorgt, dass es auf dem Hof niemals langweilig wird. "Beide toben auf der Koppel immer wie wild herum. Dabei springt Aika auch gern mal auf den Rücken von Nelly und lässt sich tragen", hat Tochter Antje beobachtet.

Für das bevorstehende Weihnachtsfest haben die Mühlners natürlich auch ein paar Geschenke für ihre tierischen Familienmitglieder im Sack. Es gibt eine Zusatzration des Lieblingsfutters und für Nelly eine extragroße Möhre und Brot.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.12.2013
Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

28.07.2017 - 06:02 Uhr

Der stark verjüngte ESV hinterließ einen guten Eindruck - Kreisoberligist aus Bennewitz bietet lange Paroli

mehr