Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Evangelische Grundschule hat das Jubiläumsjahr fest im Blick

Evangelische Grundschule hat das Jubiläumsjahr fest im Blick

Der Teenager wird langsam erwachsen, die "wilden" Anfangsjahre weichen der notwendigen Konsolidierung. Der Schulträgerverein blickte bei seiner Jahreshauptversammlung auf ein gutes Jahr zurück und auf ein spannendes voraus: Die Evangelische Grundschule Bad Düben ist im 15. Schuljahr eine feste Größe in der nordsächsischen Bildungslandschaft.

Voriger Artikel
Shopping-Nacht: 15 Händler im Boot und weitere Initiativen geplant
Nächster Artikel
S-Bahn-Anbindung für Bad Düben: Zweckverband sieht wenig Chancen

Schöne Tradition an der evangelischen Grundschule: Kinder packen Weihnachtspäckchen für Kinder in Not.

Quelle: Mirko Lübke

Bad Düben. Nahezu konstant 130 Kinder lernen in sechs jahrgangsgemischten Gruppen, 16 Pädagogen, Erzieher, Schulassistenten und weitere Mitarbeiter lehren und lernen zugleich mit ihren Schülern.

Auch beim leidigen Thema Finanzen gab es an der "Eva Grund" Bewegung: Die Stadt erlässt dem Verein künftig die bisherige Jahresmiete von 3000 Euro. Eine Entlastung, die aber im Haushalt des Schulbereiches von über einer halben Million im Jahr einen eher symbolischen Wert hat. "Der Haushalt ist auf Kante genäht, wir kommen an unsere Grenzen", schätzt Vereinschef Gisbert Helbing die Lage ein. Denn trotz steigender Kosten blieben die Zuschüsse des Landes seit Jahren auf einem bescheidenen Niveau: 65 Prozent der gesamten Schulbetriebskosten trägt das Land, der Rest muss erwirtschaftet werden. Dazu trägt das monatliche Schulgeld, das Eltern zahlen (65 Euro für das erste Kind), maßgeblich bei. Aber es reicht nicht. Deshalb verstärkt der Verein sein Bemühen, private Sponsoren und andere Geldgeber zu finden. Ein Weg: Das sogenannte Fundraising. Seit Beginn dieses Schuljahres werden gezielt Firmen der Region angesprochen. Argumente für ein Sponsoring soll dabei eine neue Broschüre liefern, die detailliert die einzelnen Projekte der Schule von der Musikerziehung "Ward-Methode" über Kreativ-Projekte wie Töpfer- oder Imkerkurse bis zur Kinderbibelwoche vorstellt. Helbing: "Den Umfang und die Qualität dieser Angebote zu erhalten und weiter auszubauen, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben."

Zum Gesamtbudget trägt bereits der Schulförderverein ein starkes Stück bei: Über 23 000 Euro konnten die Förderer der Schule im letzten Jahr überweisen. Und die über 200 Fördervereinsmitglieder zapfen fleißig neue Geldquellen an: Der Bildungsspender, bei dem Interneteinkäufe über die Schulhomepage (www.egs-baddueben.de) ein kleines Honorar für die Schule abwerfen, ist bereits erfolgreich angelaufen.

Doch weil Geld nicht alles ist, sucht der Trägerverein jetzt auch nach einem zukunftsweisenden Leitbild für die Schule. "Wir wollen uns selbst und anderen noch einmal klar machen, was die Schule ist, welche Werte wir vertreten und welche Ziele wir haben", beschreibt Gisbert Helbing die Aufgabe. Eine Arbeitsgruppe von je zwei Lehrern oder Erziehern, Vorstandsmitgliedern und Vertretern des Trägervereins wird in den nächsten Wochen Vorschläge sammeln und ein Konzept erarbeiten, bevor es vom Verein beschlossen wird.

Und der Schulalltag? "Wir haben eine Menge vor", verspricht Leiterin Cordula Nowack. Lange Lesenacht, Friedensdekade, Adventsgestöber, Talenteshow - die Liste ist lang. Drei Höhepunkte ragen dennoch heraus: Ende November bringen Schüler der "Eva Grund" den Weihnachtsbaum aus der Dübener Heide in den Bundestag nach Berlin. Im Gewandhaus wollen junge Talente der Schule wieder beim Familienkonzert auftreten. Und die Vorbereitung des 15. Geburtstages wartet auch schon. Viel Arbeit, aber auch wieder eine schöne Werbung für die Dübener Schüler vom Nikolaiviertel.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2013
Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr