Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Evangelische Grundschule wird 15: Ein Blick hinter die Kulissen

Evangelische Grundschule wird 15: Ein Blick hinter die Kulissen

Die Ferienzeit ruft auch im Dübener Nikolaiviertel: Am Sonntag wurden die Viertklässler der Evangelischen Grundschule (EGS) mit einem Gottesdienst verabschiedet, in dieser Woche gibt es die Zeugnisgespräche, heute das Schulfest als Finale.

Voriger Artikel
Ortsumgehung Wellaune - Naturschutz schuld für Verzögerung
Nächster Artikel
Neue Urnengräber auf Bad Dübens Stadtfriedhof geplant

Immer wieder eine spannende Abwechslung: Die lange Lesenacht in der Evangelischen Grundschule, bei der auch Eltern als Vorleser gern gesehen werden.

Quelle: Mirko Lubke

Bad Düben. Doch auch das nächste Schuljahr wirft seine Schatten voraus: Die Schule wird 15, das Konfirmandenalter ist erreicht. Ein guter Grund, hinter die Kulissen zu schauen.

Der Schulalltag

Lange Zeit hielt sich in Dübener Elternhäusern hartnäckig das Gerücht, Freiarbeit an der Evangelischen Grundschule sei gleichbedeutend mit Freizeit. Das ist natürlich nicht so. Aber was machen die da eigentlich anders? Seit August 2007 wird als Ganztagsschule unterrichtet, in Anlehnung an die Pädagogik von Maria Montessori. Das heißt: Der Schultag beginnt morgens mit der Freiarbeit in Gruppen. Dies ist die Hauptlernzeit, in der jedes Kind nach seinem Wissenstand individuell lernt. Im Anschluss folgt der Fachunterricht in Musik, Sport, Gestalten sowie Mathe, Deutsch und Englisch in den getrennten Jahrgängen. Hinzu kommt der verbindliche Religionsunterricht. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgt eine fast zweistündige Freizeitpause: Die Kinder wählen selbst ihre Beschäftigung und Spielpartner aus. Für die Dritt- und Viertklässler beginnt anschließend die dritte Unterrichtseinheit in Kursen und den Studienzeiten. Die Schule bietet 21 Kurse pro Woche an, die von Kunst und Technik, Bewegung bis zu Gesellschaftsthemen reichen. Die Kurse leiten auch externe Fachleute. Für die Erst- und Zweitklässler gibt es in dieser Zeit die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften wie Kochen, Natur oder Theater zu wählen. Am Vesper-Buffet gibt es eine Stärkung, bevor die Schule um 17 Uhr schließt. "Wichtig ist an einem solch langen Tag, dass es einen Wechsel von Anspannung und Entspannung gibt", sagt Schulleiterin Cordula Nowack. Selbstständiges Arbeiten wird zusammen mit den 16 Pädagogen, den Erziehern, Schulassistenten und den weiteren Mitarbeitern groß geschrieben. Und: Die Offenheit für alle. Gerade Kinder mit einem Handicap erfahren hier eine besondere Förderung und werden soweit wie möglich in den normalen Schulalltag integriert. Eltern zahlen ein monatliches Schulgeld von 65 Euro pro Kind, ab dem zweiten Kind 60 Euro.

Der Trägerverein

Aller Anfang ist klein und schwer. So auch bei der Schulgeburt 1999. Unter dem Motto: "Kirche macht Schule" entwarfen Pfarrer Jörg Uhle-Wettler und Kantor Lothar Jakob den Plan, Bildung selbst zu organisieren. Inzwischen ist der Schulträgerverein auf sechs Vorstandsmitglieder angewachsen. Gisbert Helbing steht seit November dem Trägerverein vor. Besonders prägend war neben den Anfängen die Kernsanierung der alten Stadtschule am Kirchplatz von 2006 bis 2008. Der Umbau erfolgte nach den höchsten energetischen und pädagogischen Standards. Leider haben sich inzwischen die finanziellen Rahmenbedingungen des Landes für freie Schulen verschlechtert, so dass das Werben um Sponsoren immer wichtiger wird. "Unser Anspruch aber ist: Die Schule bleibt offen für alle Kinder", betont Helbing.

Der Förderverein

Keine Kleiderbörse ohne Kuchenbasar des Fördervereins, kein Arbeitseinsatz ohne die vielen fleißigen Elternhände. Die EGS versteht sich als Mitmachschule. Und viele Eltern machen mit: Allen voran im Förderverein, der inzwischen stolze 210 Mitglieder zählt. Der Verein unter der Leitung von Mirko Lubke, organisiert jährlich einen Familienwandertag oder ein Sportfest, gestaltet den Tag der offenen Tür mit und ist beim Weihnachtsmarkt der Schule, dem "Adventsgestöber", an allen Ständen zu finden. Um das Ganztagesangebot der EGS finanziell zu unterstützen, ist der Verein unermüdlich im Werben um Spenden und Sponsoren. Dabei werden auch neue Wege beschritten. "Über die Spendenplattform www.bildungsspender.de kann jeder mithelfen, das schulische Leben bunter zu gestalten und unsere Schule zu unterstützen", so Lubke. Der Clou: Bei jedem Online-Einkauf über den Bildungsspender werden der Schule Anteile der Einkäufe gutgeschrieben. Und der Einkauf verteuert sich dadurch nicht.

Kontakt: www.egs-baddueben.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2013

Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.11.2017 - 09:31 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: FSV trennt sich von Bad Düben 1:1

mehr