Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Evangelisches Schulzentrum will Schülerfirma gründen
Region Bad Düben Evangelisches Schulzentrum will Schülerfirma gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 19.04.2017
Petra Helbing (Mitte) erklärt den Fünftklässlern, wofür das Geld verwendet ist. Links: Matthias Lehmann von Norma, rechts Nicole Voigt vom Förderverein. Quelle: Foto: Kathrin Kabelitz
Anzeige
Bad Düben

Nachdem der Förderverein Evangelisches Schulzentrum Bad Düben schon bei der „Angestupst“-Aktion von LVZ und Sparkasse Leipzig den ersten Platz abräumte, konnten die Kurstädter jetzt den nächsten Geldsegen für ihr Projekt Handels- und Finanzzentrum verbuchen. Die Manfred-Roth-Stiftung der Discounter-Kette Norma spendete 7750 Euro.

Niederlassungsleiter Matthias Lehmann erklärte den Fünftklässlern, dass der 2010 verstorbene Manfred Roth in den 1960er-Jahren das Geschäft seines Vaters zu der weltweit agierenden Ladenkette Norma entwickelt hat. In seinem Testament habe er dann verfügt, dass das Geld in eine Stiftung geht, die die Ausbildung junger Menschen fördert. Der Förderverein Evangelisches Schulzentrum will nunmehr mit der Spende das Thema Wirtschaft in Form eines Ganztagsangebotes in der Schule umsetzen. Die Schüler sollen mit Fachkräften aus Handel, Banken, Verwaltung und Wirtschaft aktiv werden. „Das heißt, sie planen und kaufen ein, kalkulieren, bekommen ein Startkapital, erwirtschaften damit möglichst einen Gewinn “, so Petra Helbing, die das Projekt leitet. Geschaffen werden soll so ein Platz zum Erlangen der Grundlagen der Marktwirtschaft, damit die Schüler einen Einblick in das kaufmännische Berufsleben erhalten. Ziel ist letztlich die Gründung einer Schülerfirma. Um starten zu können, bedarf es einiger Voraussetzungen wie Computer, Software und Grundlagen der Buchhaltung.

Das Evangelische Schulzentrum begann 1999 mit einer Grundschule, arbeitet seit 2007 als Ganztagsschule und wird seit diesem Schuljahr durch eine Oberschule und durch ein Gymnasium mit zwei fünften Klassen erweitert. Zurzeit lernen 178 Schüler in den drei verschiedenen Schularten.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

500 Jahre Reformation – da gibt es in der Dübener Heide ganz besondere Bäume. Raik Zenger präsentiert die Luthereichen: Diese sind 50 bis 60 Zentimeter groß, im Topf, und ab jetzt zu haben. Die Auflage ist limitiert: 500 Exemplare sind erhältlich.

27.04.2017

Am Baderteich, Ecke Pfarrhäuser Straße, plätschert seit 2006 ein artesischer Brunnen: sauber, zu festgelegten Zeiten und in ansprechender Form. Er soll daran erinnern, dass sich Bad Düben noch bis Ende der 1970er-Jahre dezentral über zahlreich sprudelnde artesische Brunnen mit Trinkwasser versorgte. Seit Montag ist er wieder in Betrieb.

16.04.2018

Die warme Gastfreundschaft hat die zum Teil eisigen Temperaturen in der nachösterlichen Woche mehr als ausgewogen. 44 Franzosen, die in einer ländlichen Region wohnen, haben ihren Partnerort Pressel zum wiederholten Male besucht und doch wieder viel Neues entdeckt.

21.04.2017
Anzeige