Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Fachwerk am Dübener Burgturm ist fertig
Region Bad Düben Fachwerk am Dübener Burgturm ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 20.05.2017
Blick auf den eingerüsteten Burgturm in Bad Düben. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Zumindest eins steht auf dem ansonsten gar nicht so standsicheren Bad Dübener Burgberg fest: Der Burgturm war die längste Zeit eingerüstet. Voraussichtlich Ende Juli soll er wieder ohne Stütze stehen.

Bereits seit dem Frühjahr 2016 sichert ein Innengerüst aus Holz den Burgturm. Ab November sollte dann das erst Mitte der 1990er-Jahre sanierte Fachwerk an der Nord- und Westseite erneut instandgesetzt werden. „Doch da hat uns der lange Winter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht“, berichtet Markus Krisch, Mitarbeiter im Bau- und Bürgeramt der Stadt.

So konnte erst ab März das Fachwerk komplett gestellt werden. Inzwischen wird aber bereits das Gefache, also alles zwischen den Fachwerkhölzern, mit Mauerziegeln ausgemauert. Da das Gerüst einmal stehe, so Markus Krisch, werden nun auch noch die Süd- und Ostseite einer Inspektion unterzogen und bei Bedarf punktuell auch hier Gefache ausgetauscht. Der Kostenrahmen für das Gesamtprojekt Burgturm in Höhe von 150 000 Euro ändere sich damit nicht. Die Stadt greift dabei auf Mittel aus dem Programm „Attraktive Stadt- und Ortsteilzentren“, bei dem sich Bund, Land und Stadt die Kosten teilen, zurück.

Gleichzeitig laufen bereits Vorbereitungen für die Arbeiten am Amtshaus (Landschaftsmuseum), das nach dem Hochwasser 2013 Setzungserscheinungen zeigt. Hier soll es noch in dieser Woche zunächst eine Probe-Injektion von Zement in den Gründungsbereich des Hauses geben, um dann das genaue weitere Vorgehen abzustimmen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wohneigentumsquote im Landkreis Nordsachsen liegt bei 48 Prozent. Das teilte jetzt das Pestel-Institut mit, das eine deutschlandweite Studie zu dem Thema durchgeführt hat.

20.05.2017

Am 18. Mai geht es ums Geld beim Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide. Die Mitgliedskommunen beraten in Bad Düben über neue Gebühren. Ob die steigen? Fest steht, dass der Verband Millionen investieren wird – unter anderem in Kossa und Hohenprießnitz.

16.05.2017

Die Beschwerden häufen sich – die Durchwehnaer Straße in Bad Düben scheint immer mehr zu einer Rennpiste für Autos zu werden. Immer häufiger fällt Anwohnern verstärkt auf, dass vor allem in den Abendstunden Autos mit deutlich schneller als die erlaubten 50 Stundenkilometer die Straße unterwegs sind.

19.05.2017
Anzeige