Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fotovoltaikpark bei Wellaune wird nicht errichtet

Fotovoltaikpark bei Wellaune wird nicht errichtet


Bad Düben/Wellaune. Gespräche mit der Stadt Bad Düben und Landeigentümern wurden bereits geführt.

. Doch nun muss die Juwi Holding, ein Energieunternehmen aus Wörrstadt (Rheinland-Pfalz), ihre Pläne begraben. Denn der Regionalplan Westsachsen untersagt die Errichtung von Fotovoltaikanlagen auf den Feldern an der B 2 zwischen der Waldsiedlung und Wellaune.

Das dortige Gebiet sei im Regionalplan unter „Vorrang Waldmehrung" eingestuft, sagte Juwi-Pressesprecher Ralf Heidenreich. „Das wäre ein tolles Projekt gewesen, weil der Standort optimal für die Nutzung der Sonnenenergie ist. Doch leider wird nichts daraus."

Auf einer zehn Hektar großen Fläche rechterseits vor Wellaune aus Richtung Leipzig kommend sollten schon Ende dieses Jahres Solarmodule Sonnenlicht einfangen und Strom produzieren. Der Stadtrat stimmte dem Solarpark im vergangenen Jahr zu und begrüßte das Investitionsvorhaben, da es gut zu Bad Düben als ökologische Kurstadt gepasst hätte.

Doch was in Bad Düben nicht geht, soll nun im 30 Kilometer entfernten Wittenberg-Abtsdorf aufgezogen werden. Dort investiert die Juwi Holding, die übrigens auch für den Solarpark auf der Roten Jahne bei Eilenburg und den Energiepark in Waldpolenz bei Brandis verantwortlich zeichnet, 14 Millionen Euro in eine Freiflächenfotovoltaikanlage mit Dünnschichtmodulen. Insgesamt

25 Hektar Fläche werden beansprucht. Das Projekt befinde sich in der finalen Planung. Der Spatenstich erfolge Ende August, so Heidenreich weiter.

Aber nicht nur der Regionalplan Westsachsen machte dem Energieunternehmen mit dem Investitionsvorhaben in Wellaune einen Strich durch die Rechnung. Auch die Bundesregierung hat letztlich ihren Anteil daran. Denn die Anlagen sollten auf Ackerflächen errichtet werden. Und die sind nicht mehr förderfähig. Das beschloss der Bundestag im Mai. „Unter den jetzigen Bedingungen wäre das Vorhaben nicht wirtschaftlich gewesen", konstatierte Heidenreich. Bei dem Juwi-Projekt in Wittenberg handele es sich zwar auch um Ackerflächen, nur die Baugenehmigung sei eher da gewesen, als der Regierungsbeschluss. Insofern gelten frühere Förderregelungen.

Die 1996 gegründete Juwi-Gruppe zählt heute mit einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen Euro zu den führenden Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien. Mit rund 600 Mitarbeitern deckt Juwi die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung über die Errichtung bis hin zur Finanzierung und Betriebsführung der regenerativen Energieanlagen ab.

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr