Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Freibad-Chef hat mit Maulwürfen zu kämpfen
Region Bad Düben Freibad-Chef hat mit Maulwürfen zu kämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 13.04.2010
Anzeige
Bad Düben

Über 50 Häufchen hat der blinde Geselle im gesamten Areal aufgeschaufelt. Sehr zum Leidwesen des Badpächters. Der hat mittlerweile mit Ehefrau Deborah begonnen die Flecken zu beseitigen, denn die Badesaison naht.

„Am besten ich setze ein Kopfprämie auf den Maulwurf auf“, scherzte Glewe. Doch der Kossaer hat andere Sorgen, als sich mit dem wühlenden Bösewicht auseinander zu setzen. In vier Wochen sollen sich pünktlich zum offiziellen Beginn der Freibadsaison die Pforten des Hammermühlenbades öffnen. Und bis dahin wartet noch eine Menge Arbeit auf das gesamte Team. Die Schäden an den löchrigen Schwimmbecken nach den harten Winterwochen hielten sich, entgegen den Befürchtungen von Glewe, in Grenzen. „Es ist nicht ganz so schlimm, wie ich zunächst gedacht habe. Der Schnee hat einiges verhindert. Trotzdem müssen wir in Größenordnungen wieder mit Beton die defekten Stellen am Beckenboden ausbessern“, sagte der Badpächter.

Besorgniserregend sei dagegen die Situation an den Seitenwänden. „Die brechen immer mehr weg. Auch einige Leitungsbrüche aufgrund des Frostes müssen repariert werden“, so Glewe. Der Kossaer will den Kopf nicht in den Sand stecken und das Beste aus der Situation machen. Schließlich habe die Stadt, trotz schwieriger Finanzsituation in diesem Jahr, den Kauf zweier neuer Umwälzpumpen für das Freibad beschlossen. „Die Kosten betragen rund 6000 Euro. Aber die Anschaffung war dringend notwendig, sonst kann es passieren, dass wir mitten in der Badesaison dicht machen müssen, weil die alten Pumpen völlig hinüber sind“, sagte Glewe und freute sich über die Unterstützung des Stadtrates.

Mehr dazu in der LVZ-Delutzsch-Eilenburg am Mittwoch.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben. Unter dem Motto „Bad Düben bewegt sich!“ findet am 6. Juni die Neuauflage des Bad Dübener Fahrradtages statt. Zum zweiten Mal in Folge können dann Radler aus nah und fern die Naturschönheiten der Dübener Heide erleben, teilte Michael Seidel vom Verein Zukunftswerkstatt Dübener Heide mit, der das Fest federführend organisiert.

13.04.2010

Laußig. 38 Kameradinnen und Kameraden aus den Wehren Laußig, Pristäblich, Gruna, Pressel, Görschlitz, Kossa und Görschlitz trafen sich dieser Tage zur ersten gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Laußig.

12.04.2010

 Wellaune. Da verzog sich selbst der Regen und die Sonne kam zum Vorschein, als sich die Wellauner am Wochenende zu einer kurzen Abendandacht mit Dübens Kurstadt-Pfarrer Jörg Uhle-Wettler in der kleinen Friedhofskapelle zusammenfanden.

11.04.2010
Anzeige