Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Frischemarkt in Bad Düben startet in die neue Saison
Region Bad Düben Frischemarkt in Bad Düben startet in die neue Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:46 07.05.2018
Die Bad Dübenerin Hannelore Sternickel schwört beim Frische-Markt auf eingelegte Gurken. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Jeden ersten Sonnabend im Monat bieten von 9 bis 13 Uhr regionale Händler ihre Spezialitäten an. Marktverantwortliche Barbara Paul von der Stadtverwaltung eröffnete den Markttag mit ihrer selbstgemachten Maibowle. „Das machen wir jedes Jahr so. Bevor es losgeht, wird auf das Gelingen angestoßen“, so Paul. Die Besucher konnten aus einer Vielzahl von Angeboten wählen. 14 Händler aus der Region rund um Bad Düben kamen zum Auftakt. Es gab Fisch aus Reibitz, Blumen aus Bad Schmiedeberg, Honig aus Burgkemnitz, Käse aus Haubitz, Tee aus Prettin und Obst und Gemüse aus Bad Düben sowie Kuchen von den Mädchen und Jungen der Heide-Grundschule.

Leckeren Räucherfisch, Spargelsuppe und eingelegte Gurken – der Regio-Fische-Markt startete Samstag in Bad Düben.

Die Bad Dübener ließen sich gar nicht lange bitten. Bei schönstem Wetter kamen zahlreiche Neugierige. „Ich esse gerne eingelegte Gurken. Hier weiß ich, dass ich immer etwas finde“, sagte die Bad Dübenerin Hannelore Sternickel. Auch Kuchen nahm sie mit nach Hause. Denn zu jedem Markttag bieten in dieser Saison Schulen und Kindereinrichtungen ein Kuchenbüfett an. Diesmal verkauften die Schüler selbstgemachten Kuchen für ihr Musicalprojekt. „Wir sind vom Förderverein und sammeln Geld für das Projekt, das Ende des Jahres in der Schule läuft. Daran nehmen die 60 Mädchen und Jungen der heutigen dritten Klasse teil“, erzählte Susann Schmieder.

Auch Karin und Hubert Grabsch mischten beim Marktvolk munter mit. „Wir haben zwar keinen eigenen Laden mehr, kümmern uns aber um die Suppe des Monates und verkaufen Selbstgemachtes für einen guten Zweck. Heute gibt es passend zur Saison Spargelcremesuppe“, verriet Karin Grabsch.

Theresia Stadler-Philipp hatte indes eine Wander-Glücksbox aus der Dübener Heide dabei. „Darin ist eine Wanderkarte, Kekse, Honig und einiges mehr enthalten. Man kann sie aber auch individuell bestücken“, sagte die Markfrau.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum elften Mal lagerten Gaukler, Ritter und Feuerspucker rings um die über 1000-jährige Burg in Bad Düben. Dort fand am Wochenende ein Mittelaltermarkt statt.

06.05.2018

Musikalischer Auftakt zum Gedenkjahr „400 Jahre Dreißigjähriger Krieg“: Am Sonnabend gaben die Eilenburger Rinckart-Kantorei und die Dübener Kurrende ein gemeinsames Konzert in der Eilenburger Stadtkirche. Ein wunderbarer Abend – mit zwei herausragenden Chören.

06.05.2018

Am Sonntagnachmittag sind die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Waldbrand bei Bad Düben gerufen worden. Rund 1000 Quadratmeter Fläche standen in Flammen. EIne Rauchsäule war weithin sichtbar.

07.05.2018
Anzeige