Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Für MDR-Wette werden 60 Dübener im Wanderoutfit gesucht
Region Bad Düben Für MDR-Wette werden 60 Dübener im Wanderoutfit gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 28.11.2018
Moderatorin Ines Klein Quelle: Foto: MDR/Andreas Lander
Bad Düben

Am Mittwochabend hat MDR-Moderatorin Ines Klein die Wettaufgabe im Fernsehen verkündet – nun ist Bad Düben gefragt. Die Kurstadt ist am Sonnabend erste Station der diesjährigen MDR SACHSENSPIEGEL-Weihnachtstour. Dann müssen während einer Live-Schalte 60 Bad Dübener im zünftigen Wanderoutfit auf der Bühne stehen. Schafft die Kurstadt das, können 40 verdienstvolle Vereinsmitarbeiter das Weihnachtskonzert des Dresdner Kreuzchores am 20. Dezember live erleben.

Reminiszenz an Gustav Kögel, den ersten Weltumwander

Und das steckt hinter der Wette: Bekannt ist Bad Düben als Namensgeber für die Dübener Heide und als Garnisonsstadt, ist heute zudem ein beliebter Kurort. Was nur wenige wissen, aus der Dübener Heide stammt ein Mann, der als erster überhaupt die Welt umwanderte: Gustav Kögel. Es gibt einen Gedenkstein und einen Wanderweg, der nach ihm benannt ist. Als Reminiszenz an ihn folgende Aufgabe: „Bringen Sie mindestens 60 Bad Dübener dazu, im zünftigen Wanderoutfit auf dem Weihnachtsmarkt zu erscheinen, also mit Rucksack, Stock und Hut – und vorzugsweise natürlich im Stile wie Gustav Kögel damals!“

Fünf Kommunen sind bei der MDR-Weihnachtstour dabei

Vier weitere Kommunen sind bei der MDR-Weihnachtstour dabei: Oberwiesenthal, Schirgiswalde, Schneeberg und Nossen. Alle fünf werden am Aktionstag auch beim MDR SACHSEN-Weihnachtmarkttest unter die Lupe genommen. Moderator Silvio Zschage ist am Nachmittag vor Ort und befragt die Besucher nach ihrer Bewertung in Sachsen Familienfreundlichkeit.

Ob und wie einfallsreich die Aufgabe erfüllt wird, zeigt Reporterin Ines Klein am Samstag zwischen 19 und 19.30 Uhr live im MDR SACHSENSPIEGEL.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es weihnachtet in den Städten. Untrügliches Zeichen dafür – in Eilenburg und Bad Düben stehen seit Mittwoch die Weihnachtsbäume auf dem Marktplatz.

28.11.2018

Rund um die Blücherstraße und den Heidering ist es auf den Straßen nachts derzeit zappenduster. Schuld daran ist ein Bagger.

29.11.2018

An den nächsten drei Wochenenden finden in der Region wieder Weihnachtsmärkte statt. Den Beginn macht am Sonnabend Bad Düben – auch mit einer Stadtwette. Hohenprießnitz und Eilenburg folgen.

28.11.2018