Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Fußweg am Schalmweg in Bad Düben wird verlängert
Region Bad Düben Fußweg am Schalmweg in Bad Düben wird verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.10.2017
Das Schild, das an der Schleifbachbrücke auf den an dieser Stelle endenden Fußweg hinweist, kann demnächst abmontiert werden. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Bad Düben

Voraussichtlich ab dem 23. Oktober wird der ortsauswärts auf der rechten Seite befindliche Rad/Gehweg in der Gustav-Adolf-Straße Richtung Hammermühle in Bad Düben verlängert. Bisher endet dieser noch an der Einmündung Schalmweg.

Nun soll ein rund 50 Meter langer Abschnitt vor und hinter der Schleifbachbrücke bis zu dem nach rechts abbiegenden Terrainkurweg gepflastert werden. Dieser Mangel, so informierte Heike Dietzsch, war von der Arbeitsgemeinschaft Rad benannt worden und kann nun behoben werden. Die Pflasterarbeiten sowie die in diesem Zuge gleich mit vorgenommene Asphaltierung der Einmündung zum Schalmweg werden von der Bad Dübener Firma Bau und Haustechnik bei einigermaßen akzeptablen Wetter innerhalb von zwei Wochen erledigt sein. Das Bad Dübener Unternehmen hatte hierfür mit rund 29 000 Euro das wirtschaftlichste Angebot unterbreitet.

Ausbau Mühldorfer Straße wird beendet

Ende August begonnene Ausbau der Mühldorfer Straße in Bad Düben nähert sich dem Ende. Die Mitarbeiter der Firma Bau- und Haustechnik haben inzwischen alle Leitungen für Strom, Telekom und Straßenlicht in die nicht zu asphaltierenden Randstreifen verlegt.

„Außerdem“, so informierte Heike Dietzsch vom Bau- und Bürgeramt der Stadt, „ist auch gleich ein Leerrohr für Breitband verlegt worden.“ In die Mitte der beiden Bankette kommt eine vier Meter breite Asphaltstraße. Erfreut ist man in der Stadt, dass im Zuge des Straßenbaus die alten Telefonmasten verschwinden konnten. Für die neue Straßenbeleuchtung werden neun neue Masten gesetzt. Da es bei diesen sowie den Lampen selbst aber Lieferprobleme gibt, können sie erst Mitte November montiert werden. Die 198 000 Euro teure Maßnahme wird von der EU und dem Freistaat Sachsen zu 60 Prozent gefördert.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Naturparkführerin ist Birgit Rabe aus Wedelwitz bei Eilenburg schon viele Jahre in der Dübener Heide unterwegs. Jetzt hat sie sich zur Kräuterpädagogin ausbilden lassen, will Wanderungen und Spaziergänge für Gäste vom Kindergartenkind bis ins hohe Alter anbieten, dabei die Wild- und Unkräuter in den Mittelpunkt stellen und was man daraus Schmackhaftes zubereiten kann.

17.10.2017

Die Arbeiten laufen planmäßig. Noch bis zum kommenden Freitag, so verlautete von Mitnetz-Gas, bleibt die Staatsstraße 12, die von Bad Düben über Schnaditz und Tiefensee bis nach Löbnitz führt, voll gesperrt. Dort wird eine neue Gasleitung gebaut.

16.10.2017

Wie immer dauern die Vorarbeiten am längsten. Das ist bei der Sanierung des Schlosses Pressel nicht anders. Doch inzwischen ist das Innere des Schlosses entrümpelt, eine Restauratorin vor Ort. Noch im Oktober werden die Bäume und Sträucher beseitigt, die den Schlossparkcharakter zerstören.

18.10.2017
Anzeige