Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fußweg am Schalmweg in Bad Düben wird verlängert

Straßenverkehr Fußweg am Schalmweg in Bad Düben wird verlängert

Neben den Großbaustellen von Obermühle über Freibad gibt es in der Kurstadt Bad Düben auch kleinere Baustellen. So wird derzeit die Mühldorfer Straße im Ortsteil Alaunwerk saniert. In Richtung Hammermühle wird noch im Oktober der Gehweg über die Schleifbachbrücke hinaus verlängert.

Das Schild, das an der Schleifbachbrücke auf den an dieser Stelle endenden Fußweg hinweist, kann demnächst abmontiert werden.

Quelle: Ilka Fischer

Bad Düben. Voraussichtlich ab dem 23. Oktober wird der ortsauswärts auf der rechten Seite befindliche Rad/Gehweg in der Gustav-Adolf-Straße Richtung Hammermühle in Bad Düben verlängert. Bisher endet dieser noch an der Einmündung Schalmweg.

Nun soll ein rund 50 Meter langer Abschnitt vor und hinter der Schleifbachbrücke bis zu dem nach rechts abbiegenden Terrainkurweg gepflastert werden. Dieser Mangel, so informierte Heike Dietzsch, war von der Arbeitsgemeinschaft Rad benannt worden und kann nun behoben werden. Die Pflasterarbeiten sowie die in diesem Zuge gleich mit vorgenommene Asphaltierung der Einmündung zum Schalmweg werden von der Bad Dübener Firma Bau und Haustechnik bei einigermaßen akzeptablen Wetter innerhalb von zwei Wochen erledigt sein. Das Bad Dübener Unternehmen hatte hierfür mit rund 29 000 Euro das wirtschaftlichste Angebot unterbreitet.

Ausbau Mühldorfer Straße wird beendet

Ende August begonnene Ausbau der Mühldorfer Straße in Bad Düben nähert sich dem Ende. Die Mitarbeiter der Firma Bau- und Haustechnik haben inzwischen alle Leitungen für Strom, Telekom und Straßenlicht in die nicht zu asphaltierenden Randstreifen verlegt.

„Außerdem“, so informierte Heike Dietzsch vom Bau- und Bürgeramt der Stadt, „ist auch gleich ein Leerrohr für Breitband verlegt worden.“ In die Mitte der beiden Bankette kommt eine vier Meter breite Asphaltstraße. Erfreut ist man in der Stadt, dass im Zuge des Straßenbaus die alten Telefonmasten verschwinden konnten. Für die neue Straßenbeleuchtung werden neun neue Masten gesetzt. Da es bei diesen sowie den Lampen selbst aber Lieferprobleme gibt, können sie erst Mitte November montiert werden. Die 198 000 Euro teure Maßnahme wird von der EU und dem Freistaat Sachsen zu 60 Prozent gefördert.

Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr