Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gellert-Preis geht an Hans-Joachim Böttcher aus Bad Düben

Literarisches Schaffen ausgezeichnet Gellert-Preis geht an Hans-Joachim Böttcher aus Bad Düben

Der mit 5000 Euro dotierte Gellert-Preis des Landkreises Nordsachsen und der Sparkasse Leipzig ist am Freitagabend in Bad Düben an den Autor Hans-Joachim Böttcher verliehen worden. Der 68-Jährige, der als Denkmalpfleger in der Region tätig war, wurde für sein literarisches Schaffen geehrt.

Hans-Joachim Böttcher mit der Biografie über Böttger, dem Porzellan-Erfinder. Foto

Quelle: Nico Fliegner

Bad Düben. Der mit 5000 Euro dotierte Gellert-Preis des Landkreises Nordsachsen und der Sparkasse Leipzig ist am Freitagabend in Bad Düben an den Autor Hans-Joachim Böttcher verliehen worden. Der 68-Jährige, der viele Jahre als Denkmalpfleger in der Region tätig war, ist für sein literarisches Schaffen geehrt worden, das über die Kreisgrenzen hinaus Spuren hinterlassen hat.

Böttcher, der in Bad Düben lebt, hat sich als Autor zunächst auf regionaler Ebene einen Namen mit Büchern zur Geschichte seiner Heimatregion gemacht. Er schrieb über die Mühlen und ihre Besitzer, über Denkmale und Kirchen sowie über Persönlichkeiten der Dübener Heide. In die Geschichte eintauchen und die literarisch aufzubereiten – das ist sein Credo. Überregional bekannt wurde Böttcher mit Büchern über das sächsische Königshaus, den Adel und Johann Friedrich Böttger, dem Erfinder des Meißner Porzellans – Bücher, „die mit ihrer Tiefgründigkeit beeindrucken“, sagte der Taucher Verleger Dieter Nadolski in seiner Laudatio. Böttchers Bücher werden inzwischen auch in andere Sprachen übersetzt.

„Die Stifter des Gellert-Preises legen großen Wert darauf, dass die vorgeschlagen Künstler nicht ausschließlich an ihrem Werk gemessen werden, sondern auch an ihrer Wirkung in der Region“, sagte Landrat Kai Emanuel (parteilos). „Bei unserem diesjährigen Preisträger ist diese Nähe festzustellen, da er sich selbst schriftstellerisch mit Gellerts Beziehung zu Park und Schloss Wölkau befasst hat.“

Der Gellert-Preis wurde zum 17. Mal verliehen. Er erinnert an den Dichter Christian Fürchtegott Gellert, der vor 300 Jahren geboren wurde. Frühere Preisträger sind unter anderem Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel, Maler Volker Pohlenz und die Künstlerin Christine Ebersbach.

Lesen Sie am Montag ein Porträt über Hans Joachim Böttcher in der LVZ Delitzsch-Eilenburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr