Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Gemeinde Laußig investiert 80 000 Euro in Kindergarten
Region Bad Düben Gemeinde Laußig investiert 80 000 Euro in Kindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 19.05.2015
Der Terrasseneingang im Awo-Kinderhaus "Am Regenbogen" in Kossa soll neu gestaltet werden. Quelle: Steffen Brost

Insgesamt über 80 000 Euro sollen investiert werden. Die Baulose sind jetzt vergeben worden.

Seit 1963 gibt den Kindergarten im Heide-Dorf Kossa an seinem jetzigen Standort. Von außen hat das Gebäude auf den ersten Blick noch den Charme längst vergessener Zeiten. Doch dieser Anschein trügt mitunter; modernisiert wurde seither immer mal wieder etwas. Und jetzt will die Gemeinde Laußig noch einmal aktiv werden, investiert in umfängliche Bauarbeiten im Innen- und hinteren Außenbereich.

Insgesamt drei Baulose sind kürzlich vom Gemeinderat vergeben worden. So soll der Sanitärtrakt im Krippenbereich umgebaut werden sowie die Terrasse, die einen neuen Eingang bekommen soll, wie Silvana Klugmann, die Leiterin der 35 Kinder zählenden Einrichtung, sagte. Zudem wird der Spielplatz aufgehübscht. Dafür werden die 80 000 Euro Investitionskosten ausgegeben. Die Gemeinde kann sich dabei über eine großzügige Förderung freuen. Sie profitiert von zusätzlichem Geld des Freistaates Sachsen, das andere Kommunen nicht abgerufen hatten. Für das Vorhaben stehen 45 000 Euro Fördermittel zur Verfügung.

Die Arbeiten sind an einheimische Firmen vergeben worden. So werden die Unternehmen Jespo, Bau- und Haustechnik sowie Uber mit Bauarbeiten beauftragt. Sie alle beteiligten sich an einem Angebotsverfahren, kamen in die engere Wahl und machten letztlich die besten Preise. Noch in diesem Jahr müssen die Arbeiten über die Bühne beziehungsweise abgerechnet werden, sonst verfallen die Mittel.

Auch inhaltlich ist in der Kita einiges geplant - unter anderem ein Projekt mit Krippenkindern, um diese frühzeitig an die englische Sprache heranzuführen. Wenn die Jungen und Mädchen zweieinhalb Jahre alt sind, können sie mit einem speziellen Englischkurs beginnen. Ein Vati hat sich bereit erklärt, das zu machen. Zudem spielt auch der Bereich Natur und Umwelt nach wie vor eine große Rolle - erst am Freitag war Öko-Experte Roland Einsiedel wieder im Kinderhaus. Der Kossaer führt die Jungen und Mädchen seit vielen Jahren an Natur und Umwelt heran. Aber zunächst mal dürften die Bauarbeiter interessant sind, die im Kinderhaus aufschlagen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.11.2013
Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Friedensdekade - das sind die zehn Tage im Jahr bis zum Buß- und Bettag, die zum Innehalten und Nachdenken einladen. Zehn Tage mit langer Tradition in Bad Düben: Zu DDR-Zeiten erhoben Christen mutig das Wort gegen die Stationierung amerikanischer Pershing-Raketen und sowjetischer SS-20-Atomwaffen, gegen Umweltzerstörung und für zivilen Wehrersatzdienst.

19.05.2015

Sie ist die einzige ihrer Art in Sachsen und Sachsen-Anhalt, die öffentlich zugänglich ist. Die Obstschauanlage der Dübener Heide auf dem Gelände der Baumschule Schwärzel, mitten im Wald bei Kossa.

19.05.2015

Mit einem Stadtgespräch haben die Freien Wähler in Bad Düben jetzt offiziell den Wahlkampf eröffnet - und damit als erste kommunalpolitische Vereinigung in der Kurstadt.

19.05.2015
Anzeige