Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Gewerbeverein sponsert der Stadt erste Weihnachtshütte
Region Bad Düben Gewerbeverein sponsert der Stadt erste Weihnachtshütte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 15.04.2010
Anzeige

. Fazit: Alle wollen dieses Jahr an einem Strang ziehen, damit der Weihnachtsmarkt nicht erneut zum Flop wird. Für den Hüttenzauber macht sich der Gewerbeverein stark.

Die Mitglieder wollen an diesem Sonnabend, wenn in der Mehrzweckhalle in der Kirchstraße der Tag der Vereine von 14 bis 18 Uhr stattfindet, Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) die erste Holzhütte übergeben, die auf dem zwei Tage lang andauernden Weihnachtsmarkt am vierten Adventswochenende die Altstadt schmücken wird. „Natürlich soll es nicht bei der einen Hütte bleiben", sagte die Weltenbummler-Wirtin Redmer. So hätten sich bereits zwei Gewerbetreibende bereit erklärt, zwei weitere Hütten zu sponsern. Außerdem soll es eine Bürgerhütte geben. Die Idee dahinter: Die Kurstädter können sich mit mindestens 50 Euro als eine Art Spende an der Bürgerhütte beteiligen. Auf Wunsch wird dann der Name des jeweiligen Geldgebers auf dem Holzbauwerk verewigt. „Viele Leute wollen immer, dass sich etwas am Weihnachtsmarkt verändert. Nun haben sie auch die Möglichkeit, sich daran aktiv zu beteiligen", erklärte Redmer.

Des Weiteren soll die einst von Apotheker Adelberger initiierte Sterntaler-Aktion – damals für die Orgel-Restaurierung in der Stadtkirche – wiederbelebt werden. In Kürze würde es Sterntaler aus Holz mit Bad Dübener Motiven geben, die die Bürger zum Preis in Höhe von etwa drei Euro pro Stück in den Geschäften beziehen und damit ihren heimischen Weihnachtsbaum schmücken können. Mit dem Erlös werden weitere Hütten für die Stadt angeschafft, die finanziell dazu nicht in der Lage ist. Außerdem gibt es ein Spendenkonto.

Die Hütten wird übrigens der Bad Dübener Holzkünstler Raik Zenger bauen. Redmer sprach von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Vergleichbare Angebote mit externen Firmen seien weitaus teurer ausgefallen. „Herr Zenger kennt sich mit Holz aus. Er wird die Hütten in guter Qualität produzieren", sagte Redmer. Sollten für den Weihnachtsmarkt noch Buden fehlen, will Steffen Obst weitere im benachbarten Bitterfeld-Wolfen ausleihen.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis sucht die schönste Kleingartenanlage. Über 185 Vereine mit mehr als 13200 Gärten sind im Landkreis gemeinnützig tätig. Sie alle sind nun aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und sich den „Pott" zu holen.

14.04.2010

Ist die geplante B6n, die von Sachsen-Anhalt kommend an Bad Düben vorbei und weiter bis nach Torgau und Brandenburg führen soll, ein Fluch oder ein Segen? Dieser Frage geht die Freie Wählergemeinschaft in Bad Düben nach.

13.04.2010

Andreas Glewe ist sauer, und zwar auf den Maulwurf, der in den vergangenen Wochen die Liegewiese des Freibades in eine kleine Hügellandschaft verwandelt hat. Der kleine Erdbewohner war fleißig.

13.04.2010
Anzeige