Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Groß und Klein basteln in Schnaditz für Ostern
Region Bad Düben Groß und Klein basteln in Schnaditz für Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 15.04.2019
Geschafft. Luke (links) und Leo zeigen stolz, was beide am Nachmittag geschafft haben.  Quelle: Anke Herold
Schnaditz

Geduldig schneidet der sechsjährige Leo rote und blaue Transparentpapierstücke zurecht. Sie sollen später ein Osterhasen-Fensterbild zieren. Doch bis das Bastelobjekt fertig wird, benötigt der Junge noch viele, viele Schnipsel mehr. Inzwischen hat ihm seine Mutter geholfen, den Rahmen für das Bild anzufertigen. In Gemeinschaftsarbeit geht es eben besser und macht auf jeden Fall mehr Spaß.

Schöne Dinge zum Osterfest sind beim Basteln im Bürgerhaus Schnaditz entstanden.

Auch sein Freund Luke hat am Tisch Platz genommen. Mit seiner Mutter bastelt der Fünfjährige einen bunten Hasen aus Moosgummi zum Aufhängen. Ob die Mama gebastelt hat und er mitgeholfen hat oder umgedreht, blieb an diesem Tag ein Geheimnis, welches nicht verraten wurde.

Bastelangebote für jede Altersgruppe

Im Bürgerhaus des kleinen Ortes Schnaditz bastelten am Samstagnachmittag Groß und Klein für das bevorstehende Osterfest. Der Schnaditzer Kohlhaas- Club hat den Bastelnachmittag gemeinsam mit Ines Hunger und Nancy Minkwitz organisiert. Beide Frauen sind schon seit Jahren mit den verschiedenen Bastelangeboten vertraut. „Wir versuchen jedes Jahr, etwas Neues zum Basteln anzubieten. Es soll ja nicht langweilig werden“, erzählen sie und zeigen, was sich noch alles in den Bastelkisten befindet. Für die Jüngsten gab es verschiedene Anhänger und Fensterbilder zur Auswahl. „Bei uns können die Interessenten für den kleinen Geldbeutel basteln“, machen die Handarbeiterinnen deutlich. Die Kinder könnten eine kleine Aufmerksamkeit für die Eltern zu Hause anfertigen.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt

Der Bastelabend blieb den Erwachsenen und Jugendlichen vorbehalten. Sie konnten zwischen Holzarbeiten, Fadengrafik und hübsch gestalteten Styropor-Eiern mit Acryl und Zauberbanderole als Bastelobjekt wählen. Sogar für die Verköstigung hatten die Mitglieder des Clubs gesorgt. Kaffee und selbst gebackener Kuchen wurden am Nachmittag gereicht. Am Abend konnten sich die Bastelfreudigen mit Fettschnitten und Leberwurstbroten stärken. Wer keine Lust hatte selbst zu basteln, konnte auch zwischen bereits fertiggestellten Deko-Artikeln wählen und sie erwerben.

Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Wochen sorgten alte Auslegware und Linoleum im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses in Laußig für Ärger. Denn niemand fühlte sich verantwortlich, diesen Müll wegzuräumen. Bis dieser Tage...

15.04.2019

„Mordkommandos in Düben“ heißt der Aufsatz von Eberhard Ulm. Er beleuchtet die Aufstellung von Einsatzgruppen 1941 in der Dübener Heide und deren spätere Taten. Der Text wird in Fortsetzungen veröffentlicht, hier Teil 2.

15.04.2019

Zum ersten Abschlag der zweiten SupaGolf-Saison in Bad Düben gab es Glühwein. Seit Freitag kann im Kurpark ab Ostern wieder der Schläger eingelocht werden.

14.04.2019