Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Grünschnitt wird illegal entsorgt
Region Bad Düben Grünschnitt wird illegal entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 19.05.2015
In der Nähe des Sportzentrums in Pristäblich wuchs lange Zeit eine wilde Müllkippe heran. Ein Schild weist es jetzt darauf hin, dass das Abladen verboten ist. Quelle: Nico Fliegner

Und der Herbst mit dem beginnenden Blätter-Fall steht bereits in den Startlöchern.

Von Erlebnis-Dörfern in der Altgemeinde Kossa ist die Rede, von touristischen Kleinoden, weil Rad- und Wanderwege teils durch die Orte führen. Doch genauer hinsehen darf man als Radler nicht. Egal, ob man als Gast in der Region weilt oder als Einheimischer seine Runde am Wochenende dreht. Denn entlang von Wegen wächst etwas Unschönes heran: Berge mit Gartenabfällen. Im schlimmsten Fall noch gemischt mit Bauschutt und sonstigem Restabfall, der eigentlich in die Mülltonne gehört. "Wir verzeichnen hier eine Zunahme", sagte Bürgermeister Schneider jüngst vor Gemeinderäten und brachte ein leidiges Thema wiederholt zur Sprache.

Neu sind die wilden Plätze nicht. Neu ist vielmehr die Quantität. Was aber tun? "Ich bin der Meinung, dass die Entsorgung am Ende billiger wird, wenn sich jeder selbst darum kümmert", so das Gemeindeoberhaupt. Recht hat er, wie Recherchen der LVZ belegen. Denn einen großen Müllsack voller Grünschnitt kann man zu einem kleinen Preis ordnungsgemäß entsorgen, zum Beispiel in der Kiesgrube Brösen. Der Sack wird dort gegen 50 Cent abgenommen. Natürlich muss man ihn eigenhändig hinbringen. Das war's aber auch schon.

Doch selbst das scheint einem Teil der Bürger zu viel zu sein. Stattdessen karren sie ihre Gartenabfälle an Wald- und Wegesrändern. Eine andere Lösung wäre, aber weitaus teurer: Die Gemeinde ordert Container in die jeweiligen Dörfer und zu einem vereinbarten Zeitpunkt bringen die Menschen ihren Grünschnitt dorthin. Doch die Kosten müsste die Kommune letztlich auf die Bürger umlegen, was eben teurer würde, weil es aufwendiger wäre.

"Wir müssen in naher Zukunft eine Lösung finden, wie wir diszipliniert Gartenabfälle entsorgen können", so Schneider. Das Thema soll in den beiden Ortschaftsräten diskutiert werden. Letztlich appellierte er auch an die Vernunft der Bürger, davon abzulassen, den Grünschnitt achtlos in die Landschaft zu kippen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Tag des offenen Denkmals hatte am Sonntag auch die kleine Dorfkirche in Gruna geöffnet. Die war vom Juni-Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen worden und konnte sich nunmehr über finanzielle Hilfe für den Wiederaufbau freuen.

19.05.2015

Einmal im Jahr wird das sonst so beschauliche Heidedörfchen Authausen zum Mekka hunderter Motorrradfreunde aus der ganzen Republik. Dann stehen vor den schicken Einfamilienhäuschen im Ort keine Pkw sondern blitzblankgeputzte Motorräder, treffen sich die Biker bei Benzingesprächen oder lauschen der aufgelegten Konservenmucke.

08.09.2013

Am Freitag ist in Neustadt in Schleswig Holstein der 25. Geburtstag des Einsatzschiffes BP 23 der Bundespolizei, das den Namen "Bad Düben" trägt, gefeiert worden.

19.05.2015
Anzeige