Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gute Ergebnisse für die Rotwildhegegemeinschaft Dübener Heide

Hegeschau Gute Ergebnisse für die Rotwildhegegemeinschaft Dübener Heide

Bei ihrer vergangenen Zusammenkunft konnten die Mitglieder der Rotwildhegegemeinschaft Nordsachsen/Dübener Heide eine gute Bilanz ziehen. Der Bestand habe sich prächtig entwickelt und rund 275 Tiere wurden zur Strecke gebracht. Dabei wurden auch die Trophäen bewertet. Für Ingo Tauchnitz gab es eine Goldmedaille.

Mario Graß (l.) und Jan Glock gratulieren Ingo Tauchnitz (r.) zur Goldmedaille.

Quelle: Anke Herold

Authausen. Auf eine Goldmedaille, fünf silberne und drei bronzene Ehrenzeichen kann die Rotwildhegegemeinschaft Nordsachsen-Dübener Heide im ersten Jahr ihrer Dreijahresplanung zurückblicken. Das Ergebnis bezeichnete Vorsitzender Mario Graß als „außerordentlich gut“. Untermauert wurde diese Bilanz durch einen Rekordabschuss in der zurückliegenden Jagdsaison. 275 Tiere seinen gestreckt wurden, ist am Samstagvormittag im Authausener Bürgerhaus zur Mitgliederversammlung zu erfahren. Mario Graß sprach angesichts der hohen Abschusszahl von einem bisherigen Rekord. Das enorme Ergebnis zeuge von Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Planerfüllung und von einem guten Bestand an Rotwild. Geschossen werde aber nicht einfach drauflos, sondern überlegt, um dem Aspekt der nachhaltigen Bewirtschaftung des Rotwildes gerecht zu werden. Auch die oft nachgesagte Trophäenjagd tritt hier in den Hintergrund. Die Jäger handeln bewusst, versuchen den Tieren ausreichend Ruhezeiten einzuräumen und verantwortungsvoll den Tierbestand zu erhalten und andererseits den Interessen der Grundeigentümer gerecht zu werden. Der anschließende Erfahrungsaustausch und die aufkommende Diskussionsrunde brachte noch ein ganz anderes Thema auf den Tisch. Die Ausbreitung des Wolfes und der etwaige Einfluss auf den Kälberbestand ist inzwischen auch ein Thema für unsere Region. „Inzwischen gibt es Modelle die diesen Einfluss berechnen können. Vermutlich könnten in unserer Gegend ein bis zwei Tiere derzeit unterwegs sein, die jedoch noch nicht in die Rotbildbestände eingreifen. Der Nachweis ob es sich tatsächlich um Wölfe handele laufen noch und Ergebnisse sind in Kürze zu erwarten.“ erklärt Jan Claußnitzer Revierförster vom Bundesforstbetrieb Mittelelbe auf die Fragen eines anwesenden Jägers. Die sinnvolle und detaillierte Beobachtung der Wolfspopulation sei bereits im Gange, denn eine Besiedlung beispielsweise der Dübener Heide wird erwartet. Nach den Diskussionsrunden und dem Erfahrungsaustausch begann die eigentliche Prämierung und Hegeschau. Die imposanten Geweihe zeugten nicht nur von einem gut entwickeltem Bestand der Tiere, sondern ebenso von der Einhaltung der Hegerichtlinien. Die Goldmedaille ging in diesem Jahr an den Jäger Ingo Tauchnitz, der im Torgauer Stadtwald einen stattlichen Hirsch erlegte. Überreicht wurde ihm die Plakette und Urkunde von Jan Glock. Der Leiter des Forstbezirks gratulierte und wünschte weiterhin Weidmannsheil.

Von Anke Herold

Authausen 51.5928712 12.6798691
Authausen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr