Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Heide-Dorf Tornau rüstet sich für Biathlon und Aprés-Ski-Party am kommenden Wochenende
Region Bad Düben Heide-Dorf Tornau rüstet sich für Biathlon und Aprés-Ski-Party am kommenden Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 12.02.2012

. „Die Entscheidung fiel am Donnerstag, nachdem es geschneit hatte. Jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren", sagt der Vereinsvorsitzende Lutz Guthe. Er und der Abteilungsleiter Fußball Leander Lehmann sind die Macher des winterlichen Spektakels, gemeinsam mit Vereinsmitgliedern, Freunden und freiwilligen Helfern.

Jedes Jahr müssen die Tornauer Fußballer kurzfristig agieren. Denn sie brauchen Schnee. Ist der in ausreichendem Maß gefallen, kann es relativ rasch losgehen. „Über den Daumen gepeilt, brauchen wir maximal eine Woche Vorbereitungszeit", erzählt Leander Lehmann.

Und so waren am Wochenende etliche Helfer auf dem Sportplatz im Einsatz, präparierten die Piste und verwandelten die Fußballarena in ein Wintersportzentrum. Der Schnee wurde vom Sportplatz zusammengeschoben und mit einer Walze verdichtet. Kurz vor dem Spektakel wird dann noch die Loipe gelegt. Mit Technik der Marke Eigenbau. Dazu hat der pensionierte Schlosser Wolfgang Dutz extra eine Vorrichtung für seinen Minitraktor konstruiert. „Da sind alte Trabiräder und etwas Leitplanke verbaut. Wir haben das schon getestet. Es funktioniert einwandfrei", so der Bastler.

Pro Runde müssen die Hobby-Biathleten dann 700 Meter absolvieren. „Eine Mannschaft besteht aus vier Leuten. Jeder muss zwei Runden laufen und dabei zweimal am Schießstand fünfmal liegend und fünfmal stehend auf die Zielscheiben schießen. Pro nicht getroffener Scheibe geht es einmal in die 50 Meter lange Strafrunde", erklärt Lehmann.

Hilfe am Schießstand bekommen die Tornauer Biathlonmacher vom Söllichauer Schützenverein. Insgesamt 18 Teams stehen in den Startlöchern. Um die 40 Anmeldungen haben die Organisatoren bereits bekommen. Los geht es am Sonnabend um 14 Uhr mit dem Vorlauf. Um 15 und 16 Uhr folgen die nächsten beiden Rennen. Danach findet ein Kinderskirennen statt und um 19 Uhr wird das Finale mit den zwei Erstplatzierten aus den drei Vorläufen unter Flutlicht gestartet. Am Start sind nicht nur die Gastgeber, sondern auch Feuerwehren, Polizei und Hobbyteams aus den umliegenden Ortschaften, darunter Dübener.

Selbstverständlich steht an diesem sportlichen Tag nicht nur der Biathlon im Mittelpunkt. Danach laden die Tornauer Fußballer zu einer Aprés-Ski-Party mit Höhenfeuerwerk ein. Bis spät in die Nacht soll die Party gehen. Für ausreichend Glühwein, Punsch und Deftiges vom Grill sei gesorgt. Auch für genügend kostenlose Parkplätze. Denn der Verein rechnet mit etwa 1000 Gästen. Nur einer will sich nicht die Ski anschnallen: Tornaus Bürgermeister Enrico Schilling (CDU). Er hat Konditionsprobleme, wie er sagt, lobt aber das Engagement der Vereinsfreunde. Mitmischen wird er trotzdem: als Moderator am Mikrofon.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpEPYpaM20101012154411.jpg]
Bad Düben. Der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide hat die Abwassergebühren gesenkt. Das teilte Geschäftsführerin Bärbel Deutrich am Freitag auf LVZ-Anfrage mit.

10.02.2012

[image:phpchhy9a20120208142518.jpg]
Laußig. Die Wogen schlagen hoch, die Eltern sind erzürnt. Vor genau einem Jahr beschloss der Gemeinderat in Laußig, dass die Schule in dem 1160-Seelen-Dorf perspektivisch geschlossen werden soll.

08.02.2012

[image:dpa0211ead9a91295643002.jpg]
Bad Düben/Laußig. Eine Handvoll Umweltaktivisten haben am Mittwoch in Bad Düben die „Bürgerinitiative für eine lebenswerte Region" gegründet.

01.02.2012