Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Heidetrompeter gibt den Ton an
Region Bad Düben Heidetrompeter gibt den Ton an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.05.2015
Naturparkleiter Thomas Klepel überreicht Heidetrompeter Karl ein T-Shirt mit seinem Namen. Quelle: Steffen Brost

Und so strömten schon am frühen Vormittag Hunderte Besucher an die große Lichtung vor der Gaststätte. "Das ist unser offizieller Start in den Frühling. Nach dem langen Winter freut sich jeder, bei schönem Wetter draußen zu sitzen, ein Kaffee oder ein Bier und die Natur zu genießen", sagte Klepel.

Mit einem Solo eröffnete Heidetrompeter Karl Hensel aus Authausen das Fest. Seit drei Jahren spielt der Schüler das Instrument. "Ich habe zu Weihnachten eine Trompete geschenkt bekommen und dann immer fleißig geübt. Später bin ich auf die Musikschule nach Eilenburg", erzählte der kleine Musikus. Von Thomas Klepel bekam Karl nach seinem Auftritt ein grünes T-Shirt mit der Aufschrift "Heidetrompeter Karl" überreicht.

Nach dem musikalischen Auftakt übernahm das Blasorchester der Bundespolizei die Regie und spielte Ohrwürmer am Stück. Das gefiel auch Harald Vogel aus Bad Düben, der mit seiner Frau zuhörte. "Schönes Wetter, ein tolles Fest. Was will man mehr? Schön, dass in unserer Gegend so viel angeboten wird."

Auf dem Gelände präsentierten sich unterdessen zahlreiche Stände und boten unter der Marke "Bestes aus der Dübener Heide" einheimische Produkte wie Kräuter, Tees, Seifen und Deftiges an. Unter ihnen auch die Fleischerei Grabsch aus Bad Düben. "Wir verarbeiten ausschließlich regionale Erzeugnisse zu regionalen Produkten. Da gibt es die Dübener Soljanka, die Dübener Leberwurst oder auch die spezielle Blutwurst nach altem Rezept", erzählte Hubert Grabsch. Nostalgie bot indes Klaus Wirtz aus Schweinitz an. Über 1000 Sorten regionale Tees hatte der Experte im Angebot. "Das sind alles noch Verpackungen von früher. Die haben wir gefunden und bieten darin jetzt leckere Früchtetees oder den bekannten Erfrischungstee Afriflor an. Den gab es schon zu Ostzeiten für eine schlappe Mark", erzählte Wirtz.

Später waren noch Tanzeinlagen der Sportgruppe Glaucha/Hohenprießnitz zu sehen, ein Hirschbrunftimitator zeigte sein Können, Musik mit verschiedenen Chören aus der Region wurde geboten, ebenso Falknervorführungen und Darbietungen eines Modellflugsportvereins. Zum Finale am späten Nachmittag spielte die Band "The D.jpg".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das aktuelle Wetter hat gewissermaßen schon einen winzigen Hauch von Freibadsaison. Auch Andreas Glewe, Pächter des Dübener Freibades, nutzt die ersten warmen Sonnenstrahlen, um das wachsende Grün auf den Wiesen um die beiden Schwimmbecken zu genießen.

19.05.2015

Das Rad der Zeit wurde rund um die über 1000-jährige Burg zu Düben am vergangenen Wochenende weit zurückgedreht. Tapfere Ritter in Rüstungen, edle Burgfräulein, zünftige Handwerker, ehrbare Händler, Mägde, Quacksalber, Possenhauer sowie vielerlei anderes fahrendes Volk gaben sich ein Stelldichein zum mittelalterlichen Spektakel unter dem Motto "Die Pest kommt nach Bad Düben".

05.05.2013

Für 52 Schüler aus der Mittelschule Bad Düben hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Am Sonnabend ließen sie im Heide Spa mit der Jugendweihe die Etappe ihrer Kindheit hinter sich.

19.05.2015
Anzeige