Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Hoch das Bein: Saisonende mit Narrengipfel in Bad Düben
Region Bad Düben Hoch das Bein: Saisonende mit Narrengipfel in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 19.05.2015
Begeistern mit Tempo und Anmut: Die Tänzerinnen des Hammermühler Karnevalvereins. Quelle: Thomas Jentzsch

Narrengipfel, so nennen die Jecken ihr Fest und in diesem Jahr war der Hammermühler Karneval Verein (HKV) Gastgeber.

Gefeiert wurde im großen Saal des Heide Spa, und mit spitzer Zunge führten Gitte und Matthias Lachmann durch den Abend. Gerammelt voll war es, insgesamt 15 Karnevalclubs aus Torgau, Wörblitz, Schildau, Trossin, Beckwitz, Beilrode, Sitzenroda, Weidenhain, Elsnig, Rosenfeld, Loswig, Dahlen, Neußen, Taura und Eilenburg folgten der Einladung des HKV. Über 300 Gäste ließen es so richtig krachen und feierten mit Tanzeinlagen, Showprogramm und jeder Menge Spaß den endgültigen Abschluss der Karnevalsaison. Das Programm der vielen Karnevalvereine dauerte gute drei Stunden und wurde keineswegs langweilig.

Unter den Gästen war auch Schirmherr und Landrat Michael Czupalla. Er hatte natürlich einen kleinen Umschlag für den Karnevalverein dabei und auch Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster ließ sich dieses Treiben nicht entgehen. Der HKV steht nun seit 40 Jahren auf den Bühnen dieser Welt und einer, der von Anfang an dabei war ist Peter Oms. Für sein Engagement erhielt er den Verdienstorden des HKV. Dankend nahm der jetzige Präsident Oms diese Ehrung in Empfang.

Am Ende war es ein gelungener Abend und auch der Gastgeber zufrieden. Der Narrengipfel ist eine schöne Tradition, die die Karnevalisten seit mittlerweile vielen Jahren pflegen.

Thomas Jentzsch

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.02.2015
Jentzsch, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. Wie weiter in und an den Kirchen in der Gemeinde Laußig? Die Situation stellt sich ganz unterschiedlich dar. Während sich in der Hochwasser-Kirche Gruna wohl 2015 einiges tun wird, heißt es in Görschlitz und Authausen auf die Bremse treten.

19.05.2015

Weihnachtseinkauf 2015 im neuen Aldi? Die Discounter-Kette hat dieses Ziel noch nicht aufgegeben. "Wenn jetzt alles optimal läuft, ist das zu schaffen", sagte Henrick Fischer, Leiter Immobilien und Expansion der Aldi GmbH und Co.

19.05.2015

Weit über 10 000 Besucher jedes Jahr, preiswertes Baden, leichte Erreichbarkeit für Kindergarten- und Schulgruppen und zudem das im kommende Jahr bevorstehende 50. Jubiläum - all das und mehr sind Fakten, die für das Hammermühler Freibad sprechen.

19.05.2015
Anzeige