Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hoch das Bein: Saisonende mit Narrengipfel in Bad Düben

Hoch das Bein: Saisonende mit Narrengipfel in Bad Düben

Eigentlich ist Fasching vorbei und gerade deshalb trafen sich am Sonnabend viele Faschingsclubs, um nach der hektischen Zeit mit Gleichgesinnten den Karnevalabschluss zu feiern.

Voriger Artikel
Kirchen-Sanierungen in Gruna, Görschlitz und Authausen: Flutmittel kommen, Ile-Förderung stockt
Nächster Artikel
Große Zahlen für Bad Dübener Wehren

Begeistern mit Tempo und Anmut: Die Tänzerinnen des Hammermühler Karnevalvereins.

Quelle: Thomas Jentzsch

Narrengipfel, so nennen die Jecken ihr Fest und in diesem Jahr war der Hammermühler Karneval Verein (HKV) Gastgeber.

Gefeiert wurde im großen Saal des Heide Spa, und mit spitzer Zunge führten Gitte und Matthias Lachmann durch den Abend. Gerammelt voll war es, insgesamt 15 Karnevalclubs aus Torgau, Wörblitz, Schildau, Trossin, Beckwitz, Beilrode, Sitzenroda, Weidenhain, Elsnig, Rosenfeld, Loswig, Dahlen, Neußen, Taura und Eilenburg folgten der Einladung des HKV. Über 300 Gäste ließen es so richtig krachen und feierten mit Tanzeinlagen, Showprogramm und jeder Menge Spaß den endgültigen Abschluss der Karnevalsaison. Das Programm der vielen Karnevalvereine dauerte gute drei Stunden und wurde keineswegs langweilig.

Unter den Gästen war auch Schirmherr und Landrat Michael Czupalla. Er hatte natürlich einen kleinen Umschlag für den Karnevalverein dabei und auch Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster ließ sich dieses Treiben nicht entgehen. Der HKV steht nun seit 40 Jahren auf den Bühnen dieser Welt und einer, der von Anfang an dabei war ist Peter Oms. Für sein Engagement erhielt er den Verdienstorden des HKV. Dankend nahm der jetzige Präsident Oms diese Ehrung in Empfang.

Am Ende war es ein gelungener Abend und auch der Gastgeber zufrieden. Der Narrengipfel ist eine schöne Tradition, die die Karnevalisten seit mittlerweile vielen Jahren pflegen.

Thomas Jentzsch

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.02.2015
Jentzsch, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

28.07.2017 - 06:02 Uhr

Der stark verjüngte ESV hinterließ einen guten Eindruck - Kreisoberligist aus Bennewitz bietet lange Paroli

mehr