Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Holzkünstler zeigen am Wochenende ihr Können in der Dübener Heide

Holzkünstler zeigen am Wochenende ihr Können in der Dübener Heide

Im Naturpark Dübener Heide wird am 25. und 26. Juli eines der größten Sommerfeste mit Tausenden Besuchern gefeiert: der Internationale Holz-Skulpturen-Wettbewerb.

Voriger Artikel
Weißrussische Kinder erholen sich in der Dübener Heide
Nächster Artikel
Dübens größte Kita wird zur Baustelle: "Spatzenhaus" bekommt neue Räume

Künstler in Aktion: Am Wochenende steigt das Fest Kunst mit Kettensägen bei Bad Düben.

Quelle: Nico Fliegner

Tornau. Zwei Tage lang lassen 36 Künstler aus Deutschland, Dänemark, der Ukraine, Litauen und Großbritannien im 600-Seelen-Dorf Tornau bei Bad Düben aus bis zu vier Meter hohen Baumstämmen von Pappeln und Eichen imposante Holzfiguren entstehen. Der Wettbewerb steht diesmal unter dem Motto: Mit Kunst kann man die Welt verändern.

"Ich freue mich ganz besonders auf den 16. Holzskulpturen-Wettbewerb, weil auch wieder zwei Frauen unter den Künstlern sind und zur Kettensäge greifen. Für mich ist es das schönste Sommerfest in der Heide, es verspricht spannende Momente, in denen man beobachten kann, wie Skulpturen entstehen", sagt Enrico Schilling, Bürgermeister der Stadt Gräfenhainichen und zugleich Vorstandsmitglied im Verein Dübener Heide e.V. Axel Mitzka, der Vereinsvorsitzende, ergänzt: "Das Fest verbindet die Menschen und den Wald. Und es verbindet die Menschen aus unterschiedlichen Ländern, dafür stehen unsere Künstler."

Festauftakt ist am Samstag um 10 Uhr. Besucher können über einen großen Heidemarkt mit regionalen Anbietern von Produkten aus der Dübener Heide schlendern. Zudem hat das Atelier von Maler Wolfgang Köppe geöffnet. Dort sind Tausende Aquarelle und Hunderte Ölbilder zu sehen. Weitere Programmhöhepunkte sind ein Schlagernachmittag zur besten Kaffee-Zeit (15 Uhr) mit der jungen Sängerin Natalie Lament aus Lutherstadt Wittenberg. Von 18 bis 22 Uhr spielt dann die Band 2 Roses in die Sommernacht.

Am Sonntag ist ab 11 Uhr musikalischer Frühschoppen mit der Blaskapelle Frischluftprojekt angesagt, ab 15 Uhr spielen Die Landstreicher. Gegen 16 Uhr werden die besten Kettensägen-Künstler ermittelt. Besucher des Festes können über ihren Favoriten abstimmen. Zudem begutachtet eine Jury die Kunstwerke. Eintritt: 4 Euro Erwachsene, 2 Euro Kinder.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.07.2015
lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr