Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Holzkünstler zeigen am Wochenende ihr Können in der Dübener Heide
Region Bad Düben Holzkünstler zeigen am Wochenende ihr Können in der Dübener Heide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 22.07.2015
Künstler in Aktion: Am Wochenende steigt das Fest Kunst mit Kettensägen bei Bad Düben. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Tornau

Zwei Tage lang lassen 36 Künstler aus Deutschland, Dänemark, der Ukraine, Litauen und Großbritannien im 600-Seelen-Dorf Tornau bei Bad Düben aus bis zu vier Meter hohen Baumstämmen von Pappeln und Eichen imposante Holzfiguren entstehen. Der Wettbewerb steht diesmal unter dem Motto: Mit Kunst kann man die Welt verändern.

"Ich freue mich ganz besonders auf den 16. Holzskulpturen-Wettbewerb, weil auch wieder zwei Frauen unter den Künstlern sind und zur Kettensäge greifen. Für mich ist es das schönste Sommerfest in der Heide, es verspricht spannende Momente, in denen man beobachten kann, wie Skulpturen entstehen", sagt Enrico Schilling, Bürgermeister der Stadt Gräfenhainichen und zugleich Vorstandsmitglied im Verein Dübener Heide e.V. Axel Mitzka, der Vereinsvorsitzende, ergänzt: "Das Fest verbindet die Menschen und den Wald. Und es verbindet die Menschen aus unterschiedlichen Ländern, dafür stehen unsere Künstler."

Festauftakt ist am Samstag um 10 Uhr. Besucher können über einen großen Heidemarkt mit regionalen Anbietern von Produkten aus der Dübener Heide schlendern. Zudem hat das Atelier von Maler Wolfgang Köppe geöffnet. Dort sind Tausende Aquarelle und Hunderte Ölbilder zu sehen. Weitere Programmhöhepunkte sind ein Schlagernachmittag zur besten Kaffee-Zeit (15 Uhr) mit der jungen Sängerin Natalie Lament aus Lutherstadt Wittenberg. Von 18 bis 22 Uhr spielt dann die Band 2 Roses in die Sommernacht.

Am Sonntag ist ab 11 Uhr musikalischer Frühschoppen mit der Blaskapelle Frischluftprojekt angesagt, ab 15 Uhr spielen Die Landstreicher. Gegen 16 Uhr werden die besten Kettensägen-Künstler ermittelt. Besucher des Festes können über ihren Favoriten abstimmen. Zudem begutachtet eine Jury die Kunstwerke. Eintritt: 4 Euro Erwachsene, 2 Euro Kinder.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.07.2015
lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. Drei Wochen unbedenklich essen, drei Wochen ohne Angst in der Natur toben. Für die Bewohner von Saschirje, einem weißrussischen Ort rund 90 Kilometer von Tschernobyl entfernt, ist das auch 29 Jahre nach der Atomkatastrophe noch immer etwas Besonderes.

25.07.2015

Die Kurstadt macht sich für die Zukunft fit. Einstimmig haben jetzt die Stadträte für die Erarbeitung eines Papiers "Bad Düben 2030 - Visionen und Strategie" votiert.

24.07.2015

Die neue Straßenbeleuchtung, die außer entlang der Kreisstraße an allen Straßen in Authausen installiert wird, kostet rund 95 000 Euro. Sie ist damit teurer, als gedacht, denn ursprünglich hatte die Gemeinde mit rund 60 000 Euro gerechnet.

23.07.2015
Anzeige