Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Holzskulpturenfest in der Dübener Heide - 34 Künstler gehen an den Start
Region Bad Düben Holzskulpturenfest in der Dübener Heide - 34 Künstler gehen an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 16.07.2014
Michael Schuhmacher aus Krina bearbeitet seine geschaffene Holzfigur "Mutter mit Kind" bei einem früheren Holzskulpturenwettbewerb. Quelle: Verein Dübener Heide e.V.
Anzeige
Tornau

Der Wettstreit steht diesmal unter dem Motto: "Die Seele des Menschen ist die Seele des Baumes." 31 Künstler aus Deutschland und drei Studenten aus Großbritannien zeigen ihr künstlerisches Können mit der Kettensäge. Die ist das Hauptwerkzeug der Schnitzer. Aus zwei bis drei Meter hohen und wuchtigen Baumstämmen aus der Naturparkregion kreieren sie imposante Holzfiguren. Besucher haben die Möglichkeit, ihrem Favoriten eine Stimme zu geben. Die besten Künstler werden dann am Sonntagnachmittag prämiert.

"Aus einer Veranstaltung für Liebhaber hat sich ein Familienfest und das größte und schönste Sommerfest der Heide entwickelt", sagt Tornaus Ortsbürgermeister Enrico Schilling (CDU). Das halbrunde Jubiläum, der 15. Holzskulpturen-Wettbewerb, sei zudem etwas Besonderes, deshalb werde am Samstagabend ab 19 Uhr gemeinsam mit den Schnitzern und Gästen eine Schnitzerparty mit Live-Musik auf der Festwiese gefeiert, bei der die Band Spätsünder auftritt.

Das weitere kulturelle Programm: Am Samstag spielen in der Zeit von 14 bis 17 Uhr "Die lustigen Hüttenmusikanten" auf. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr ein Frühschoppen mit der Schalmeienkapelle Glaucha. Ab 14 Uhr ist eine Helene-Fischer-Double-Show zu sehen. Besucher können sich außerdem auf einen Heidemarkt mit regionalen Produkten und den wohl größten Sommer-Biergarten in der gesamten Naturparkregion freuen. Die Organisatoren hoffen auf bestes Wetter.

"Die gelebte Partnerschaft zwischen Verein Dübener Heide, örtlichen Vereinen, Feuerwehr und Ortschaft sind die Grundlagen des Erfolgs unserer Veranstaltung", so Schilling weiter. Erwartet werden wieder Tausende Besucher. Das Einzugsgebiet reicht bis Leipzig, Halle, Wittenberg und Dessau. "Ich freue mich, wenn wir auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern begrüßen dürfen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.07.2014

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Wiedersehensfreude an altbekannter Wirkungsstätte. In der Turnhalle am Kirchplatz in Bad Düben sah man dieser Tage viele bekannte Gesichter vom Landschaftstheater 2012. Die Macher von vor zwei Jahren, Henriette Lippold und Ulrich Hüni, hatten zum Auftaktworkshop für das neue Stück geladen.

15.07.2014

Die Augen von Christian Schmidt glänzen, als er von der Orgel in der Presseler Kirche erzählt. Am Sonntag war der Organist in seinem Element. Denn sein größter Wunsch ging in Erfüllung.

14.07.2014

Die Tafelgärten in der Gemeinde Laußig sind jetzt ins Visier von Dieben gerückt. Unbekannte haben sich in den vergangenen Tagen Zugang zu der 3400 Quadratmeter großen Anlage am Dorfrand verschafft, unter anderem Gurken und Erdbeeren in Größenordnungen gestohlen sowie das Fenster eines Gerätehauses eingeschlagen.

12.07.2014
Anzeige