Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Im November ist Baustart für Bad Dübens neuen Hort
Region Bad Düben Im November ist Baustart für Bad Dübens neuen Hort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 08.10.2018
Blick in den Entwurf für den Hort-Neubau in Bad Düben Quelle: Marco Stelzel
Bad Düben

Im November sollen zwei wichtige Vorhaben in Bad Düben starten. Zum einen der Abriss der NVA-Brachen in der Durchwehnaer Straße, der am 5. November beginnen soll. Für den Anbau des neuen Hortes an der Heide-Grundschule wird voraussichtlich am 8. November der erste Spaten in der Erde stecken. Für die Vorhaben sind noch Beschlüsse des Stadtrates notwendig, die dieser neben weiteren Vergabe-Entscheidungen, unter anderem zum Natur-Sport-Bad, in einer Sondersitzung am 18. Oktober treffen wird.

Im August konnte Bürgermeisterin Astrid Münster den Fördemittelbescheid für den Abriss der NVA-Brachen in der Durchwehnaer Straße in Empfang nehmen. . Quelle: Wolfgang Sens

Für den Brachen-Abriss ist die Submission in diesen Tagen erfolgt, für den Hortbau liegen erste Ausschreibungsergebnisse vor. Nach den Ferien soll es einen sogenannten Bemusterungstermin geben, bei dem es unter anderem um Farben für Wandanstriche und den Außenputz, Materialien für Fußbödenbeläge, Beleuchtung, Türen und weiteres geht. Ein Entscheidungsprozess, bei dem in Bad Düben jetzige und künftige Nutzer, Erzieher und Schulleiter sowie Eltern mitbestimmen dürfen. „So etwas gibt es in dieser Form erstmals in Bad Düben“, sagte Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG).

Das Projekt startet allerdings mit erheblicher Verzögerung. Losgehen sollte es eigentlich am 21. März. Erst ließ die Prüfung der SIB auf sich warten, dann brauchte es noch den grünen Stempel für die Statik – erst danach konnten Ausführungsplanung und Ausschreibung erfolgen. Für rund 3,1 Millionen Euro entsteht auf dem Schulcampus zwischen Oberschule und Heide-Grundschule ein neues Hortgebäude mit 220 Plätzen. Ob es bei diesem Kostenvolumen angesichts der Lage auf dem Baumarkt bleibt, ist unklar, Ambitioniertes Ziel ist, dass das Haus so fertig wird, das im Schuljahr 2020/2021 der Einzug erfolgen kann.

Die Arbeiterwohlfahrt Nordsachsen (Awo) übernimmt die Trägerschaft des neuen Hortes. Das hatte der Stadtrat im Dezember entschieden.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben will eine Breitwellenrutsche fürs neue Freibad. Und die Bundespolizei will helfen – spielt deshalb am 2. November zum Benefizkonzert auf.

07.10.2018

Wer am Sonnabend durch Kossa spazierte, konnte dem Wolf begegnen. Und dem Froschkönig. Und noch vielen weiteren Märchenfiguren.

07.10.2018

Jetzt ist es vorbei. Den Region-Frische-Markt in Bad Düben wird es nicht mehr geben. Am vergangenen Sonnabend gab es die letzte Auflage. Zuletzt gab es nur noch wenige Händler, die sich beteiligen wollten. Inzwischen wird eine Alternative vorbereitet.

07.10.2018