Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Immer mehr Nordsachsen wandern ab
Region Bad Düben Immer mehr Nordsachsen wandern ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 11.05.2010
Anzeige
Nordsachsen

So stehen in dieser Altersgruppe 2230 Zuzügen 2834 Fortzüge gegenüber. Betrachtet man alle Altersgruppen, so sind im gleichen Zeitraum 4962 Personen in den Landkreis gezogen, aber 6952 Personen haben den Landkreis verlassen Demnach sank die Einwohnerzahl durch Zu- und Fortzüge insgesamt um 0,9 Prozent auf 214184 Einwohner. Im Vergleich dazu hat der Landkreis Leipzig prozentual eine geringere Wanderungsstatistik zu verzeichnen. So stehen 6753 Zuzüge und 8440 Fortzüge bei 274532 Einwohnern aller Altersgruppen zu Buche. Das entspricht einem Rückgang der Einwohnerzahl von 0,6 Prozent.

Deutschlandweit sind es vor allem die Speckgürtel der großen Metropolen, in die es besonders viele Familien zieht. "Bei der Wanderung kommt die Existenzgrundlage an erster Stelle. Wo dies nicht gegeben ist, sind Regionen einfach unattraktiv, egal wie gut die Infrastruktur ist", so Christina Westphal vom Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels.

Kathrin Kirscht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben. Jonah gehörte beim Tag der offenen Tür am Waldkrankenhaus Bad Düben zu den jüngsten Besuchern. Der Sechsjährige stand im Operationssaal und zersägte einen künstlichen Knochen nach dem anderen, so dass der Chefarzt des Waldkrankenhauses, Christian Melzer, fast schon neidisch wurde: „So rabiat darf ich aber nicht arbeiten.

09.05.2010

Kreisgebiet. Die Vorbereitungen für den 17. Deutschen Mühlentag, der Pfingstmontag stattfindet, laufen auf Hochtouren. In Nordsachsen beteiligen sich dieses Jahr 20 der meist denkmalgeschützten Objekte an dem Spektakel, das vom Verein Mühlenregion Nordsachsen organisiert wird.

09.05.2010

Laußig. Kies für den Beton-, Straßen- und Asphaltbau, der aus dem Kieswerk in Laußig kommt, wird in Fachkreisen eine gute Qualität bescheinigt. Jetzt will die Mitteldeutsche Baustoffe GmbH als Betreiberin des Werks die Kiesgrube ausdehnen und hat einen entsprechenden Antrag zum Raumordnungsverfahren gestellt.

08.05.2010
Anzeige