Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Bad Düben geht der Trend zu größeren Wohnungen

Wohnen In Bad Düben geht der Trend zu größeren Wohnungen

An der Wohnungsgenossenschaft Heideland in Bad Düben gehen allgemeine Trends nicht vorbei. Deshalb werden in der Genossenschaft, die 330 Wohnungen in der Kurstadt besitzt, auch mal Grundrisse verändert sowie Fahrrad- und Rollatorboxen angeschafft.

Zwischen ihren Häusern hat die Wohnungsgenossenschaft Heideland auch einige neue Bäume gepflanzt.

Quelle: Ilka Fischer

Bad Düben. 160 000 von 400 000 Euro: So lässt sich in aller Kürze das Halbjahresfazit in Sachen Investitionen bei der Wohnungsgenossenschaft Heideland in Bad Düben zusammenfassen. „Den Großteil davon“, so weiß Vorstandsmitglied Birgitt Knötzsch, „haben wir mit 120 000 Euro direkt in die Modernisierung der Wohnungen gesteckt, die neu vermietet wurden.“ Wenn nach vielen Jahren ein Mieterwechsel ansteht, würde in der Regel schon komplett saniert. Und für Sanitäranlagen, Elektrik, Fußboden und Türen kämen dann schon mal schnell bis zu 20 000 Euro pro Wohnung zusammen.

Trend geht von Wannen zu Duschen

Insgesamt, so die Einschätzung von Birgitt Knötzsch, die gemeinsam mit Karin Meier und Horst Nehring die Geschicke der Wohnungsgenossenschaft lenkt, gehe auch in Bad Düben der Trend zu größeren Wohnungen. Vor allem größere Küchen und Bäder würden gewünscht. Bei Bädern wiederum stünden Duschen stärker als Badewannen in Kurs.

Wo es passt, kommt die Genossenschaft, die derzeit 330 Wohnungen besitzt, den Wünschen nach, verändert Grundschnitte. Da werden dann aus drei Wohnungen mal zwei oder ein Zimmer einer Vier-Raum-Wohnung wird Bad und Küche zugeschlagen. Das kommt offensichtlich gut an, denn die derzeitige Leerstandsquote von zehn Wohnungen, was unter drei Prozent entspricht, ist auch operativen Dingen geschuldet. Die eine oder andere Wohnung, für die die Genossenschaft nach wir vor nur eine moderate Miete von 5,30 bis 5,60 Euro je Quadratmeter verlangt, soll deshalb auch im zweiten Halbjahr auf Vordermann gebracht werden.

Sieben Bäume neu gepflanzt

Außerhalb der Wohnungen hat die Genossenschaft in diesem Jahr bereits die Dachbodendämmungen im Heidering 7 sowie in der 18/19 und 20/21 fortgeführt. Außerdem wachsen seit dem Frühjahr fünf Kugelahornbäume, ein Ahornbaum und eine Rotbuche auf den Freiflächen am Heidering.

Noch geplant sind in diesem Jahr das Pflastern von Parkflächen vor dem Heidering 10 und 21, das Malern des Treppenhauses im Heidering 6/7 sowie die Fassade im Windmühlenweg 28. Außerdem sollen hier und an der 26 am Hinterausgang gepflastert und Trockenlegearbeiten durchgeführt werden „Allerdings“, so schätzt Birgitt Knötzsch ein, „wird das sicher nicht vor September.“ Denn die Auftragsbücher der Firmen seien voll.

Dennoch werden im Sommer auf jeden Fall noch vier Bäder in bewohnten Wohnungen saniert. Das klappe in Absprache mit den Mietern, die für diese Zeit verreisen oder in den Garten ziehen, richtig gut.

Nachfrage nach Fahrrad- und Rollatorboxen

Ins Rollen gekommen ist auch die Vermietung vom Fahrrad/ Rollatorboxen. Karin Meier kennt die genauen Zahlen: „37 stehen inzwischen.“ Gerade derzeit laufe wieder eine Umfrage. Neun Mitglieder haben bereits Interesse bekundet, sodass im Herbst eine Sammelbestellung der je 700 Euro kostenden Boxen rausgehen kann. Dass die Genossenschaft dann lediglich fünf Euro Monatsmiete verlangt und damit kein gutes Geschäft macht, ist dem Vorstand klar. Doch darum gehe es in der Genossenschaft ja auch nicht. Marlene und Peter Kurkowski wissen dies zu schätzen. Sie zogen zum 1. Juli in den Heidering 13 in eine Drei-Raum-Wohnung. „Gegenüber unserer alten Wohnung im Postweg haben wir hier viel weniger Verkehr, zudem eine gute Wohnqualität und Balkon“, so der 65-jährige Peter Kurkowski. Er freut sich aber auch über die extragroße Dusche an der Fensterfront des Bades. „Dass sie so eingebaut wurde, das war unser Wunsch.“

Von Ilka Fischer

Heidering Bad Düben 51.6004001 12.5902392
Heidering Bad Düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.07.2017 - 05:20 Uhr

Alemannia-Fußballer spielen auch kommende Saison in der Kreisoberliga.

mehr