Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben In der Dübener Heide entstehen Blühflächen
Region Bad Düben In der Dübener Heide entstehen Blühflächen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 19.05.2015
"Futter" für Bienen - das sollen die Blühflächen in der Heide bringen. Quelle: Pixelio.deMaja Dumat

Geeignete Standorte sind bereits in Tornau (Ortseingang), Schwemsal (im Garten der Gutsscheune), Schlaitz, Burgkemnitz, Bergwitz und Bad Schmiedeberg gefunden worden. Heute wird eine weitere Fläche in Möhlau und in Kürze die letzte in Pretzsch bestellt. Auf ihnen bringen Jungen und Mädchen aus heimischen Kitas und Schulen Samen für eine Blühwiese aus und werden so an das Thema und desssen Bedeutung für die Natur herangeführt. Der Verein möchte mit dieser Aktion beitragen, dass Bienen und andere bestäubende Insekten genügend Lebensraum vorfinden. Das Land Sachsen-Anhalt und die Europäische Union unterstützen das Projekt finanziell. Die Blühwiesen werden auf Dauer angelegt.

"Natürliche Vielfalt nicht irgendwo, sondern hier, wo wir leben", sagt Mitzka. In ganz Europa nutzen derzeit mehrere Regionen diese Strategie und arbeiten im Netzwerk "Bees and Biodiversity" gemeinsam an Lösungen für mehr Artenvielfalt, darunter der Naturpark Dübener Heide.

Um auch die Bevölkerung darauf aufmerksam zu machen, gibt es einen Wettbewerb. Die Leute können die Blühflächen besuchen und bewerten. Jeder, der mitmacht, erhält Blumensamen für den heimischen Garten.

www.bluehende-heide.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.05.2013

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Familienausflug, der sich lohnte: Am Sonntag fand an der Ausflugsgaststätte Friedrichshütte das 20. Naturparkfest statt. Bilderbuchwetter zum runden Jubiläum hatten sich Naturparkleiter Thomas Klepel und der Vorsitzende des Vereins Dübener Heide, Axel Mitzka, gewünscht und bekommen.

19.05.2015

Das aktuelle Wetter hat gewissermaßen schon einen winzigen Hauch von Freibadsaison. Auch Andreas Glewe, Pächter des Dübener Freibades, nutzt die ersten warmen Sonnenstrahlen, um das wachsende Grün auf den Wiesen um die beiden Schwimmbecken zu genießen.

19.05.2015

Das Rad der Zeit wurde rund um die über 1000-jährige Burg zu Düben am vergangenen Wochenende weit zurückgedreht. Tapfere Ritter in Rüstungen, edle Burgfräulein, zünftige Handwerker, ehrbare Händler, Mägde, Quacksalber, Possenhauer sowie vielerlei anderes fahrendes Volk gaben sich ein Stelldichein zum mittelalterlichen Spektakel unter dem Motto "Die Pest kommt nach Bad Düben".

05.05.2013
Anzeige