Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Investor plant zehn Hektar großes Solarfeld bei Wellaune
Region Bad Düben Investor plant zehn Hektar großes Solarfeld bei Wellaune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 21.10.2009
Wellaune

Auf einer zehn Hektar großen Fläche rechterseits vor Wellaune aus Richtung Leipzig kommend sollen schon Ende 2010 Solarmodule Sonnenlicht einfangen und Strom produzieren.

Der Stadtrat stimmte dem Vorhaben am Donnerstagabend zu. Die Investition stieß bei Bad Dübens Volksvertretern durch die Reihe weg auf offene Ohren. „Unsere Fraktion begrüßt das“, sagte Sigrid Wendet (Die Linke). Davon werde die Kommune profitieren, erklärte sie mit Blick auf Image und möglicherweise neue Arbeitsplätze. Doch zu letzterem Punkt wurde nichts bekannt. „Das steht uns als ökologische Kurstadt gut zu Gesicht“, ergänzte Andreas Flad (Die Linke).

Stadtrat Ralf Wilke (CDU), zugleich Einwohner Wellaunes, forderte unterdessen, dass die avisierte Trasse für die neue Ortsumfahrung von Wellaune frei bleiben müsse. Die geht von Leipzig kommend kurz vor Wellaune rechts ab und führt um das Dorf herum, bevor sie auf die B2 wieder aufschließt. Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) versicherte, dass die künftige Strecke unberührt bleibt und es zu keinerlei Konflikten kommt. Bernd Enge (FWG) wollte wiederum im Beschluss berücksichtigt wissen, dass sich Juwi zum Rückbau verpflichtet, sollte die Anlage eines Tages nicht mehr genutzt werden. „Sonst haben wir dort eine Investruine stehen“, bemerkte er.

Die Stadt muss jetzt die Fläche als Sondergebiet ausweisen. Außerdem ist ein Bebauungsplan zu erstellen. Wie Bad Dübens Bauamtschefin Heike Dietzsch die Räte informierte, will Juwi die Kosten für die Planung übernehmen. Zurzeit führe das Unternehmen Gespräche mit Flächenbesitzern zwecks Pachtung.

Die 1996 in Rheinland-Pfalz gegründete Juwi-Gruppe zählt heute mit einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen Euro zu den führenden Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien. Es betreibt Wind- und Solaranlagen und ist auf dem Bioenergiesektor tätig. Mit rund 600 Mitarbeitern deckt Juwi die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung über die Errichtung bis hin zur Finanzierung und Betriebsführung der regenerativen Energieanlagen ab. Im mitteldeutschen Raum betreibt es neben Waldpolzenz und Rote Jahne einen weiteren Solarpark in Köthen. Außerdem stehen Anlagen in Spanien und Italien.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das anhaltend schlechte Wetter mit Temperaturen, die immer mehr in den Keller fallen, scheint den Arbeiten auf der zurzeit für Fahrzeuge komplett gesperrten Bundesstraße 2 im Bereich der Muldebrücke in Bad Düben nicht sonderlich in die Quere zu kommen.

21.10.2009

[image:phpAXuHrS20091021140204.jpg]
Tiefensee. Unter den wachen Augen von Dachdecker Pascal Fiedler aus Bad Düben schlug Egbert Krahnefeld den letzten Nagel in den Dachbalken seines Bauwerks, das auf seinem Tiefenseer Grundstück entsteht.

21.10.2009

Laußig. Einsatz für den Rettungshubschrauber am Abzweig Gruna bei Laußig: Eine 23-jährige Frau und ihr dreijähriges Kind mussten am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall medizinisch betreut werden.

21.10.2009