Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Ist die Ortsumgehung Wellaune im neuen Bundesverkehrswegeplan?
Region Bad Düben Ist die Ortsumgehung Wellaune im neuen Bundesverkehrswegeplan?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 16.03.2016
Am Montag traf sich die Bürgerinitiative in Wellaune mit Kommunalpolitikern aus Stadt, Kreis und Land. Quelle: Foto: Kathrin Kabelitz
Anzeige
Wellaune


Fakt ist aber auch: Bundesweit konkurrieren 2000 Projekte um die Aufnahme in das Papier. Eine Einstufung in den vordringlichen Bedarf bedeutet noch keinen sicheren Baubeginn, sondern heißt lediglich, dass die aufgeführten Projekte große Verwirklichungschancen haben – sofern Baurecht besteht und die Finanzierung gesichert ist. Der Bund steht vor der Aufgabe, die wichtigsten herauszufiltern, erläuterte Bernd Sablotny, Staatssekretär im sächsischen Wirtschaftsministerium, das Prozedere. Fachleute und externe Gutachter ermitteln den Nutzen sowie die Kosten eines jeden Projektes und stellen sie ins Verhältnis. Je höher es am Ende ist, desto wichtiger ist es. Erst danach wird der Plan festgezurrt. Auf dessen Basis beschließt der Bundestag die dazu gehörigen Ausbaugesetze.

Die Planungen im Landesamt für Straßenbau und Verkehr laufen indes weiter. Für die BI um Gisela Jäschke ein wichtiger Fakt: „Noch gilt der alte Plan, und da ist das Projekt im vordringlichen Bedarf drin.“ Laut LaSuV-Chef Markus Heier soll im Sommer das Planfeststellungsverfahren beginnen. Der Vorentwurf sei fertig. Der Versuch von Landrat Kai Emanuel (parteilos), eine grobe Zeitskizze zu erfahren, ergab: Etwa zwei Jahre dauere ein solches Verfahren. Rein bautechnisch wird es drei bis vier Jahre dauern, eh die drei Kilometer lange Umgehung fertig ist.

Was aber nun, wenn das Projekt nicht im Plan enthalten ist? „Es ist ein Entwurf und der ist nicht unumstößlich“, machte Sablotny klar. „Ist die Straße nicht drin, wissen wir, welche Aufgaben wir noch zu bewältigen haben“, so Wendt. Argumente wie der Hochwasserschutz, den die Wellauner im unbedingten Zusammenhang mit dem Straßen-Projekt sehen, spielen bereits eine Rolle, machte der Staatssekretär auf Nachfrage von CDU-Stadtrat Gisbert Helbing klar.

Ab Montag können die Bürger online Stellung beziehen. Und das sollten sie nutzen, um eine breite Basis hinter dem Projekt haben – so der Appell aus der Runde. Das Wellauner Vorhaben zählt im Vergleich mit acht Millionen Euro zu anderen finanziell zu einem der eher kleineren und sei planungstechnisch weit fortgeschritten, selbst die notwendige strategische Umweltprüfung sei erfolgt.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tempo 30 in den Nachtstunden in Wellaune ist endgültig vom Tisch. Die Anwohner des Dübener Ortsteils haben die Entscheidung sachlich aufgenommen. Für sie steht im Vordergrund: Der Bau der neuen Straße muss beginnen. Voraussetzung ist, dass das Projekt im neuen Bundesverkehrswegeplan steht. Der Referenten-Entwurf soll im Frühjahr vorliegen.

16.03.2016

Zum dritten Mal lädt die Kurstadt Ende April zu „Bad Düben blüht ...“ ein und will dort mit einem zünftigen Frischemarkt aufwarten. Anlässlich der Händleraktion, die den Einkauf zum Erlebnis werden lässt, richtet die Saena auch den Tag der erneuerbaren Energien aus.

15.03.2016

Drohen künftig längere Wartezeiten in Fahrschulen? Viele Fahrlehrerverbände warnen derzeit vor einem Mangel an Fahrlehrern, der sich schon bald unter anderem durch besagte längere Fristen bei Terminen bemerkbar machen wird. Wir haben uns umgehört, was die Fahrschullehrer in Nordsachsen dazu sagen.

15.03.2016
Anzeige