Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Jähes Ende einer Radtour: Vier Seniorinnen rutschen auf Ölspur aus
Region Bad Düben Jähes Ende einer Radtour: Vier Seniorinnen rutschen auf Ölspur aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 26.07.2017
Vier Radfahrerinnen sind am Dienstag auf einer Ölspur ausgerutscht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Löbnitz

Für vier Radfahrerinnen hat die geplante Tour durch Sachsen in Löbnitz ein jähes Ende gefunden. Wie die Polizei mitteilte, rutschten die Seniorinnen aus Niedersachsen auf einer Ölspur aus und verletzten sich.

Die Damen, die regelmäßig ähnliche Touren unternehmen, befanden sich auf dem Weg  von Zwickau nach Dessau. Am Dienstag gegen halb elf befuhren sie mit Sicherheitsabstand die Dübener Straße. Eine 77-Jährige musste bremsen. Dabei rutschte sie auf der Spur aus und verletzte sich beim Sturz so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch die drei hinter ihr Fahrenden stürzten und zogen sich Schürfwunden und Prellungen zu.

Die Polizei sucht nun nach demjenigen, der die Ölspur verursacht hat. Da die Fährte durch ganz Löbnitz und über Bushaltestellen zu verfolgen ist, vermuten die Beamten, dass ein Linienbus das Öl verloren haben könnte. Die Busunternehmen leugneten dies jedoch. Die Polizei fragt deshalb: „Wer hat einen Bus oder ein anderes Fahrzeug beobachtet, das Öl verloren hat?“ Die Verkehrspolizeiinspektion nimmt in der Schongauerstraße 13 in Leipzig und telefonisch unter (0341) 25 52 851 Hinweise entgegen.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bad Düben Heide Spa Hotel & Resort - Bad Dübens Hotel-Anbau wächst

Anfang August ist Richtfest für den Anbau am Heide Spa-Hotel in Bad Düben. Das Hotel wird um 23 neue Doppelzimmer und Junior-Suiten erweitert. Die Gesamtkapazität steigt damit auf 98 Zimmer mit insgesamt 196 Betten, wie Ole Hartjen sagte. Und der Kurdirektor verriet bereits neue Pläne.

29.07.2017

Der Sandstrand und der Spielplatz sind verschwunden. Dafür umgibt den Teich an der B 183 nahe Pressel ein dichtes Schilfgeflecht. Das Baden ist dennoch grundsätzlich erlaubt, wird jedoch immer schwieriger.

29.07.2017

Drei junge Turmfalken schlüpften in diesem Jahr im Dachbereich der Scheune von Wolfgang Lindner. Der 62-Jährige aus Klötitz in der Gemeinde Liebschützberg bietet zudem Schwalben, Igeln und Insekten einen Lebensraum.

29.07.2017
Anzeige