Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Jetzt geht’s los: NaturSportBad in Bad Düben wird ab 14. September gebaut
Region Bad Düben Jetzt geht’s los: NaturSportBad in Bad Düben wird ab 14. September gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 27.07.2017
Das Freibad Hammermühle lädt in diesem Jahr noch zur Erfrischung ein. 2018 ist Umbaupause. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Bad Düben

Der Umbau des Freibades Hammermühle zum NaturSportBad beginnt am 14. September. An diesem Donnerstag findet um 15 Uhr der erste offizielle Spatenstich statt. Da dieser Termin nur zehn Tage vor der Bundestagswahl liegt, rechnet man in der Kurstadt mit reichlich Polit-Prominenz. Wie berichtet, stehen für den Umbau 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. 90 Prozent der Kosten kommen aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Die Mittel müssten bis Ende 2018 abgerechnet sein. Um die Frist nicht zu gefährden, bleibt das Bad 2018 dicht und öffnet zur Saison 2019.

Grünes Klassenzimmer und Familiencamp

Bad Düben, das neben nur drei weiteren sächsischen Kommunen bei diesem Bundesprogramm zum Zuge kam, überzeugte dabei mit seinem Konzept der ganzheitlichen Umgestaltung des Freibades in ein ökologisches und barrierefreies NaturSportBad, samt Einfügen von bestehenden Jugendintegrationsprojekten wie „Sport statt Gewalt“ oder „Grünes Klassenzimmer“. Ferner sollen Familiencamps alters- und multikulturübergreifend organisiert werden. Außerdem schrieb Bad Düben die Umstellung von einer chemischen auf eine biologische Wasseraufbereitung durch einen schilfbepflanzten Bodenfilter ins Konzept.

Pächterstreit beigelegt

Inzwischen gab es auch eine Einigung bei dem Streit zwischen Stadt und Freibad-Pächter. Konkret ging es um die vorzeitige Auflösung des bis 31. Dezember laufenden Pachtvertrages bereits im September. Die Stadt zahlt für entgangene Gewinne und getätigte Investitionen und will in dem Ausschreibungsverfahren um die künftige Betreibung darauf Einfluss nehmen, dass der bisherige Pächter weiter beschäftigt wird. Es ist zudem nicht ausgeschlossen, dass sich der Pächter selbst als Betreiber bewirbt.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Musikfest der Dübener Heide ist in der Kirche Pressel mit einem Orgelkonzert eröffnet worden. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Darbietung von Kantor Norbert Britze aus Bad Düben im voll besetzten Gotteshaus.

27.07.2017

Der Förderverein Berlin-Anhaltinische Eisenbahn ist zufrieden. Die Heidebahn, die jedes Wochenende zwischen Eilenburg und Lutherstadt Wittenberg pendelt, kommt gut an. Schon 5000 Fahrgäste nutzten seit April das Angebot. Wie geht es jetzt nächstes Jahr weiter?

26.07.2017
Delitzsch Taschengeld aufbessern - Ferienjobber in Nordsachsen

Ferienarbeit ist bei einigen Schüler beliebt. Wir haben fünf junge Leute getroffen, die mit Eifer bei der Sache sind und etwas Geld in den Ferien verdienen. Michéle serviert auf dem Freisitz, Paul versucht sich als Landwirt, Yannick mag es technisch, Paul aus Düben schleift für ein eigenes Auto und Dominic versucht sich als Klempner.

25.07.2017
Anzeige