Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugend soll ins Bürgerhaus

Jugend soll ins Bürgerhaus


Görschlitz. Wohin mit der Jugend im Dorf? Diese Frage umtreibt derzeit nicht nur die Pristäblicher.

. In Görschlitz gibt es seit Monaten Überlegungen, welches Objekt im Dorf geeignet wäre für einen Jugendclub. Denn jener am Ortsausgang in Richtung Laußig hat sich als ungeeignet erwiesen: zu weit ab vom Schuss, was nächtliche Parties mit Hunderte Auswärtigen mit sich brachte und folglich jede Menge Ärger mit den Ordnungshütern. Zudem gibt es keine Toiletten und überhaupt würde die Feuerwehr dort lieber mehr Platz in Beschlag nehmen, als bisher.

Der Ortschaftsrat der Altgemeinde Kossa hat sich jetzt erneut zum Thema verständigt. Und danach zeichnet sich eine Lösung ab. Die Jugendlichen sollen in das Nebengebäude des hübsch hergerichteten Bürgerhauses einziehen. „Das ist ein zentraler Ort im Dorf, wir hätten die Jugendlichen außerdem unter Kontrolle", sagte Michael Bolduan, der im Gemeinderat sitzt. Mit einigen Eltern habe er bereits darüber gesprochen. Die hätten grundsätzlich nichts dagegen. Und die Feuerwehr im Dorf hätte wiederum die Möglichkeit, Technik in die Baracke am jetzigen Clubstandort auszulagern.

Die Räte nahmen die Idee wohlwollend zur Kenntnis. Schließlich hat es das Thema Jugendclub mittlerweile zum Dauerbrenner geschafft. Der Ortschaftsrat steht hinter der jungen Generation und will ihnen etwas bieten. Gleichzeitig wünschen sie sich aber auch, dass das, was geboten wird, eine gewisse Wertschätzung erfährt. Zu Eskapaden wie in vergangenen Jahren dürfe es nicht wieder kommen.

Michael Bolduan will nun an der Idee weiter arbeiten und mit Feuerwehrvertretern, dem Görschlitzer Verein und den Eltern zielgerichtet aktiv werden. Ortsvorsteher Peter Mösing schlug vor, Bolduan solle ein Papier erarbeiten, das den Gemeinderäten vorgelegt wird. Letztlich müssten die und Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) mitgehen und entscheiden, ob es zu der neuen Standortvariante kommt.

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr