Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kaltasphalt soll Spuren des Winters überdecken

Kaltasphalt soll Spuren des Winters überdecken

Schlaglochpisten ziehen meistens den Zorn der Autofahrer auf sich. Sie müssen bremsen oder ausweichen, um ihre Fahrzeuge zu schonen. Zwar ist das Straßennetz in Bad Düben allgemein in einem guten Zustand, doch kleinere, nicht so viel befahrene Straßen geben mitunter ein ziemlich unschönes Bild ab.

Voriger Artikel
Eine Brise frischer Wind, die schnell wieder verflogen ist
Nächster Artikel
Im Herbst rollen die Bagger - Radweg am Presseler Teich wird verlängert

Bad Dübens Straßen bekommen demnächst neuen Apshalt.

Quelle: Nico Fliegner

Bad Düben. Die Stadtverwaltung in Bad Düben will jetzt diese Straßen instand setzen. Der frostige Winter hatte vor allem Schäden an ihnen angerichtet. Im Zuge der Frost-/Tauperiode hatten sich Risse und Löcher gebildet, erst ganz kleine, unscheinbare. Doch die sind im Laufe der Monate größer geworden.

Wie das Bau- und Bürgeramt der Stadtverwaltung informierte, werden ab dem 11. August insgesamt sechs Straßenabschnitte in der Kurstadt auf Vordermann gebracht. Es handelt sich dabei um den Verbindungsweg Torgauer Straße zum Schwarzbach, etwa bis zur Höhe Einfahrt Mercedes-Kühne. Des Weiteren die Brunnenstraße, den Hammermühlenweg bis zur Einfahrt des Marktes Vorteilkauf, den Brösener Weg, den Heidering am Garagenkomplex und teilweise auch den Körbitzweg. "Es wird eine Straßenerhaltungsmaßnahme im Rahmen der Beseitigung von Winterschäden", erklärt dazu Astrid Seydewitz vom Bau- und Bürgeramt. Mittels einer dünnen Asphaltdeckschicht in Kaltbauweise werden die Straßenabschnitte erneuert. Der Asphalt besteht unter anderem aus einem Gemisch aus groben und feinen Gesteinskörnungen, einer Bitumenemulsion und Wasser. Auf der Baustelle wird das Mischgut dann in einer kombinierten Misch- und Verlegemaschine fortlaufend produziert und direkt eingebaut. Dazu ist ein auswärtiges Spezialunternehmen beauftragt worden, das die gesamten Arbeiten ausführt.

Die Stadt wird für die Maßnahme etwa 35 000 Euro ausgeben, bekommt eine 75-prozentige Förderung vom Land Sachsen. Das hatte bereits im April 40 Millionen Euro zur nachhaltigen Beseitigung der Winterschäden an kommunalen Straßen freigegeben. "Der Sächsische Städte- und Gemeindetag hat sich schon früh für ein solches Hilfsprogramm stark gemacht. Durch das zügige Handeln aller Beteiligten kann mit der Schadensbeseitigung vor Ort begonnen werden", sagte Mischa Woitscheck, Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, der als kommunaler Spitzenverband die Interessen der Gemeinden vertritt.

Anwohner und Nutzer der Straßen in Bad Düben müssen sich demnächst auf kurzzeitige Behinderungen einstellen. Nach Angaben der Stadtverwaltung werden die jeweiligen Fahrbahnen für etwa ein bis zwei Stunden halbseitig gesperrt. Die Baustellen werden vorab durch verkehrsrechtliche Anordnungen angezeigt. In der 34. Kalenderwoche sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.08.2014
Von Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der B-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr