Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kiesabbau in Laußig: Geht hier alles mit rechten Dingen zu?

Bürgerprotest Kiesabbau in Laußig: Geht hier alles mit rechten Dingen zu?

Der Kiesabbau in Laußig bleibt ein Aufregerthema. Dabei steht noch gar nicht fest, welche Flächen am Ende tatsächlich für den Kiesabbau herhalten müssen. Jetzt äußerte die Bürgerinitiative die Vermutung, dass bereits mehr als erlaubt gebaggert werde.

Blick auf die Kiesgrube in Laußig: Im nördlichen Bereich stehen Förderanlagen.

Quelle: Nico Fliegner

Laußig. Der Kiesabbau seitens der Mitteldeutschen Baustoffe GmbH in Laußig erregt die Gemüternach wie vor.. Eine Bürgerinitiative will hier verhindern, dass sich die Bagger den Grundstücken an der Landstraße zu sehr nähern. Doch genau das wird mit einem bergrechtlichen Planfeststellungsverfahren für ein Erweiterungsfeld angestrebt. Wann das Verfahren abgeschlossen wird, ist laut Auskunft der Pressestelle des Oberbergamtes in Freiberg allerdings unsicher. „Ein Zeitraum kann noch nicht benannt werden“, erklärte Sprecher Bernhard Cramer. Der Bearbeitungsaufwand könne erst nach dem Erörterungstermin abgeschätzt werden, der noch nicht durchgeführt wurde.

Zehn Hektar sind vorab genehmigt

Da der Kiesabbau für eine rund zehn Hektar große Fläche im Osten des derzeitigen Abbaugebietes allerdings unstrittig ist, hatten sich alle Beteiligten im Juni 2014 darauf geeinigt, für diesen Teilbereich des Erweiterungsfeldes den vorzeitigen Abbau zu genehmigen. Dass über diesen Bereich nun schon hinaus gebaggert werde, diese Vermutung sprach BI-Mitglied Rudi Bröse in der Einwohnerfragestunde am Rande der jüngsten Gemeinderatssitzung aus. Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) äußerte dabei seine Überzeugung, dass er sich das nicht vorstellen könne. Die LVZ hakte deshalb beim zuständigen Oberbergamt nach.

Verdacht bestätigt sich nicht

Dieses bestätigte nun, dass es keinerlei Anzeichen für eine Überschreitung der zugelassenen Abbaugrenzen gebe. Diese würden auf jeden Fall auch nicht unentdeckt bleiben. Denn das Oberbergamt, so heißt es in dem umfangreichen Antwortschreiben, kontrolliere regelmäßig mit Tagebaubefliegungen und auch mit Vor-Ort-Befahrungen. Der letzte Flug über Laußig fand im September 2015, die letzte Vor-Ort-Befahrung im Februar 2016 statt. Dass man sich im Rahmen des Erlaubten bewege, das bestätigte auch Christoph Arnold, der für die Mitteldeutsche Baustoffe GmbH das Kieswerk in Laußig leitet. Danach seien bisher etwa 60 bis 70 Prozent der vorzeitig genehmigten Fläche ausgebaggert worden.

Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

25.02.2018 - 18:02 Uhr

Mit 0:1 muss sich der Rote Stern gegen den FSV Krostitz zum Rückrundenauftakt geschlagen geben. Der Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der Schlussphase etwas glücklich.

mehr