Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Köhlerei gehört zum immateriellen Unesco-Kulturerbe
Region Bad Düben Köhlerei gehört zum immateriellen Unesco-Kulturerbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 13.08.2018
Blick auf das Gelände der Köhlerei Eisenhammer. Quelle: Steffen Brost
Tornau

Nun hat es Köhlerin Norma Austinat schwarz auf weiß: Die Köhlerei Eisenhammer, die aufgrund zunehmender Vernässung um ihr Fortbestehen kämpft, ist als immaterielles Kulturerbe in Deutschland einzuordnen. Bekommen hat Austinat, die stets auf die Bedeutung und unbedingten Erhalt des Handwerks hinweist, die Bestätigung von Karl Josef Tielke, Präsident des Europäischen Köhlerverbandes. 2015 hatte Kultusministerin Monika Grütters dem Verein bescheinigt, dass Köhlerei und Teerschwelerei in die deutsche Liste des immateriellen Kulturerbes der Unesco aufgenommen wurden.

„Standort ohne Vorbehalt sichern“

Und dazu gehört nun auch der Betrieb in Tornau: „In der Köhlerei Eisenhammer üben Sie das Köhlerhandwerk in der besonderen Weise des historischen Überganges von der traditionellen Köhlerei im Erdmeiler zur späteren industriellen Holzkohleproduktion in den großen Holzkohlefabriken aus. Für diese Übergangsphase gibt es nur noch wenige praktizierende Betriebsstätten. Der handwerkliche Anteil ist dabei prägend. Auch Ihre Bildungsarbeit trägt dazu bei, Wissen und Können des Handwerkes lebendig zu überliefern und erfüllt die Anforderungen des immateriellen Kulturerbes eindeutig. Ich hoffe, dass es gelingt die Köhlerei als Praxisort in Deutschland zu erhalten.“ Norma Austinat reagierte prompt: „Uns erfüllt diese Bestätigung mit Stolz. Hier wird deutlich, wie wichtig es ist, diesen Standort ohne Vorbehalt zu sichern.“

Von ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur noch zweieinhalb Wochen, dann steigt die Premiere des Bad Dübener Landschaftstheaters. Momentan wird nicht nur geprobt, sondern auch noch an Texten und Liedern gearbeitet.

09.08.2018

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern, Sturm und sogar Hagel am Donnerstagabend in der Region Delitzsch/Bad Düben.

09.08.2018

Während anderswo wegen Niedrigwasser die Fähren an Flüssen ihren Dienst einstellen mussten, heißt es in Gruna immer noch jeden Tag: „Fährmann hol’ über“.

08.08.2018