Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kohlhaasen-Krug - Offerten von Pizzeria- und Dönerladen-Betreibern

Kohlhaasen-Krug - Offerten von Pizzeria- und Dönerladen-Betreibern

Seine glorreichen Zeiten hat er längst hinter sich - der Kohlhaasen-Krug in Wellaune. Jene Gaststätte an der Bundesstraße 2 inmitten des Dorfes fristet seit Jahren ein trostloses Dasein.

Voriger Artikel
Praktikantin erstellt Image-Film über Naturpark Dübener Heide
Nächster Artikel
Authausens herrliche Stimmen

Blick auf die ehemalige Traditionsgaststätte Kohlhaasen-Krug in Wellaune. Das Objekt steht zum Verkauf.

Quelle: Nico Fliegner

Wellaune. Die Immobilie steht seit geraumer Zeit zum Verkauf. Interessenten hatte es zwischenzeitlich gegeben, wie Gunter Gäbler von dem Unternehmen Team Consult in Leipzig sagte. "Wir hatten Anfragen, aber von niedrigem Niveau", erzählt der Makler, der für die Eigentümer der Immobilie, die in Amerika leben, das Objekt an den Mann beziehungsweise die Frau bringen will. Leute, die eine Pizzeria oder eine Döner-Verkaufsstelle einrichten wollten, sprachen vor. Auch ein Internethändler hatte Interesse signalisiert - daraus geworden ist nichts.

Gäbler selbst kennt den Kohlhaasen-Krug noch aus seiner Blütezeit in der ehemaligen DDR. Dazumal unter dem Betreiber-Ehepaar Heidi und Klaus Görlitz war das Haus der gastronomische Gäste-Magnet schlechthin. Auf Anhieb einen Tisch zu bekommen, war faktisch unmöglich. Es gab lange Listen mit Reservierungen im Vorfeld, nicht nur von Einheimischen oder Leuten aus der unmittelbaren Region, sondern auch vielen Leipzigern, bei denen der Kohlhaasen-Krug einen Namen hatte.

Gute Gastronomie - daran ist vielen gelegen, wenn sie an die einstige Traditionsgaststätte denken. Auch Ortsvorsteherin Cornelia Beer wünschte sich, dass die Lokalität wieder aus ihren Dornröschenschlaf erwacht. Dass dies in der heutigen Zeit aber alles andere als einfach ist, ist auch ihr bewusst. "Für Wellaune wäre das natürlich was", sagte sie. Aber große Hoffnung hat die Ortsvorsteherin nicht.

Wie Makler Gäbler erzählte, bestehe "ein wahnsinniger Investitionsbedarf", vor allem im Innenbereich. Die Heizungsanlage habe mittlerweile Frostschäden, müsse grundsaniert werden. Allerdings ist auch noch viel erhalten - zum Beispiel eine professionelle Edelstahlküche und imposante Wandmalereien.

Der Kohlhaasen-Krug verfügt über eine Fläche von etwa 600 Quadratmetern. Mit den Außenanlagen, darunter eine Biergarten im hinteren Bereich, sind es etwa 1500 Quadratmeter. Die Immobilie verfügt zudem über sechs Gästezimmer. "Die könnten mit einfachen Mitteln hergerichtet und als Pensionsbetrieb genutzt werden", weiß der Makler.

Derzeit ist das Objekt für 150 000 Euro ausgeschrieben. Eine Vermietung oder Verpachtung wie in den vergangenen Jahren kommt indes nicht mehr in Frage. Der Eigentümer wolle ausschließlich verkaufen. Möglich wäre indes auch, auf den Gaststättenbetrieb gänzlich zu verzichten.Eine Pension wäre denkbar, zumal der Kohlhaasen-Krug an mehreren Radwanderwegen liegt, darunter Fernrouten wie die Strecke Berlin/Leipzig. Auch seniorengerechte Wohnungen wären letztlich möglich. Doch die Investoren stehen nicht Schlange.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2014
Von Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 10:27 Uhr

Die Stadtliga Leipzig geht am kommenden Wochenende in ihre sechste Runde. Den Auftakt macht die Partie zwischen der Sachsenliga-Reserve des SSV und den Lok-Kickern. Die Elf vom Trainerduo Klinger/Mißlitz möchte nach drei Pleiten in Serie dabei endlich wieder punkten.

mehr