Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kossaer Landfrauen haben für 2015 viele Termine im Blick

Kossaer Landfrauen haben für 2015 viele Termine im Blick

Der Tisch ist mit kleinen Häppchen und Wein gedeckt. Bevor sich die Kossaer Landfrauen über die Köstlichkeiten hermachen, heißt es, den offiziellen Teil hinter sich bringen.

Voriger Artikel
Bad Dübens Landschaftstheater: 100 Laiendarsteller am Start
Nächster Artikel
100 Jahre Kurwesen in Bad Düben: Museum plant Sonderschau

Fröhliche Truppe - die Kossaer Landfrauen.

Quelle: Steffen Brost

Kossa. Der nennt sich Jahreshauptversammlung und wird von der Vorsitzenden Andrea Göpel geleitet. Einmal im Jahr halten die Frauen Rückblick, schauen voraus und legen Termine fest. 2004 wurde der Verein im Nachbardorf Authausen gegründet. "Schnell wurde eine große Gruppe daraus. Deshalb machten wir Kossaer uns drei Jahre später selbstständig", so Göpel. Heute sind sie neun aktive Frauen zwischen 35 und 65 Jahre. "Wir hatten einige Wegzüge. Arbeiten aber dran, neue Interessierte zu begeistern. Auch Männer können sich melden. Wir brauchen starke Manneskraft bei unseren Feiern und Festen", sagt die Chefin.

Bundesweit sind in etwa 12 000 Ortsvereinen rund 500 000 Frauen organisiert, die in der Landwirtschaft und anderen Berufen tätig sind. Die Vereine haben sich die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen in den ländlichen Regionen auf die Fahne geschrieben. Aber auch Angebote wie Kurse, Vorträge bis hin zu Dorffesten gehören dazu.

In Kossa wird das seit 2007 erfolgreich betrieben. In der Regel organisieren die Kossaer jeden Monat eine Veranstaltung. "Das reicht von Frauentagsfeiern über Bastelnachmittage, die Vorbereitung und Durchführung von Kinderfesten bis hin zu Fahrradtouren und Ausflügen", zählte Göpel auf. Die beiden Höhepunkte im Jahr sind das Zempern im Februar und das Oktoberfest mit der schon legendären Märchenwanderung durch den Ort. Seit November bieten die Landfrauen jede Woche einen öffentlichen Häkel- und Strickkurs an. Jeden Dienstag glühen im Bürgerzentrum von 18 bis 20 Uhr die Stricknadeln. "Unsere Veranstaltungen können von allen genutzt werden", sagte Erika Penndorf, die viele Jahre den Verein als Vorsitzende leitete. Auch 2015 ist der Kalender gut gefüllt. "Wir planen das Zempern, nehmen am Tulpensonntagsumzug der Presseler Narren teil, fahren zur Heidemesse nach Schwemsal und vieles mehr", so Göpel. bro

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.01.2015
Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr