Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krimi statt Erlkönig - Rotary-Club spendet Bücher

Krimi statt Erlkönig - Rotary-Club spendet Bücher

Zu einer vorweihnachtlichen Bescherung tauchten in dieser Woche der Schenkenberger Pfarrer Matthias Taatz und Verleger Sven Lychatz bei Bad Dübens Mittelschulleiter Matthias Schuster auf.

Bad Düben. Im Gepäck hatten die Mitglieder des Rotary-Clubs Bad Düben 30 spannende Bücher.

Grund für die Überraschung ist, dass der Rotary-Club das Lesen fördern möchte. "Wir haben einige Projekte, die wir unterstützen. Eines davon ist die Bildung. Das empfinden wir als wichtigen Bereich, der in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt wurde. In Zukunft wollen wir uns da deutlich mehr engagieren", sagte Taatz.

Den Worten ließen die Rotaryer Taten folgen. Sie packten den großen Karton in einer sechsten Klasse aus. Die Mädchen und Jungen behandeln gerade den Erlkönig im Unterricht. Der Kinderkrimi "Die Zähne vom Schwarzen Gruhl" von Autor Henner Kotte soll jetzt die Deutsch-Stunden bis zum Halbjahreszeugnis noch spannender werden lassen. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit in Lissa, einem kleinen Dorf in der Nähe von Delitzsch. Die Handlung spielt während des Dreißigjährigen Krieges. Vorlage für den Krimi war ein altes Kirchenbuch, in dem das Wirken von Pfarrer David Wicht festgehalten ist, der 1637 nach Lissa kam. Dort nahm er eine Pfarrstelle an. Wicht und seine Familie zogen ins Pfarrhaus. Später brach in Lissa die Beulenpest aus. Weil die Menschen davor Angst hatten, sorgte Pfarrer Wicht und der Totengräber dafür, dass die Verstorbenen zügig beerdigt wurden. Der Pfarrer steckte sich bei diesen Arbeiten ebenfalls mit der Pest an. Um seine Familie zu schützen, ließ er sich im Hühnerstall einmauern. Durch eine kleine Luke bekam er Essen. Doch er starb. Nur seine beiden Töchter überlebten die Pest.

Diese Geschichte aus dem Lissaer Pfarrgarten erzählte Matthias Taatz schließlich irgendwann Henner Kotte. "Das geschah bei einem guten Wein und einer Zigarre", lachte Taatz. Aus den Erzählungen wurde schließlich der Kinderkrimi. Kotte machte daraus das Buch vom schwarzen Gruhl. Dieses ist ein von Mönchen verlassenes Kloster. Der Held der Geschichte, der Junge Börge, verbringt seine Ferien bei Oma und Opa in Lissa. Vor lauter Langeweile fängt er Kaulquappen und vermisst die Schenkel von Fröschen. Seine Beobachtungen schreibt er in ein Forschungsbuch. Eines Tages gerät der Junge in ein furchtbares Gewitter. Als er sich in den Ruinen des Schwarzen Gruhl vor dem Regen unterstellen will, wird er niedergeschlagen. Wenig später steht der Gruhl in Flammen und Börge findet nach dem Brand Teile eines Skelettes.

"Vielleicht dürft ihr das Buch ja über die Weihnachtsferien mit nach Hause nehmen und lesen. Es wird euch gefallen, weil es sehr, sehr spannend ist", sagte Taatz. Schulleiter Matthias Schuster freute sich über die Büchergeschenke. "So etwas belebt den Unterricht. Mit diesen Geschichten kann man ganz schnell die Kinder zum Lesen bewegen. Und das ist ja gewollt. Außerdem lässt es sich gut in den Unterricht integrieren."

Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr