Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Kurstadt-Status: Bad Düben will seinen Titel verteidigen
Region Bad Düben Kurstadt-Status: Bad Düben will seinen Titel verteidigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 14.11.2015
Bei der in diesem Jahr anstehenden Verteidigung des Titels Kurstadt befindet sich Bad Düben auf der Zielgeraden. Quelle: Kathrin Kabelitz
Anzeige
Bad Düben

Auch wenn vermutlich das Klimagutachten dann noch nicht fertig sein wird, sieht die Stadt-Chefin ihre Stadt auf einem guten Weg. Gutachten über Lärm, Erhebungsbögen, in denen beispielsweise vermerkt ist, wie viele Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker es gibt oder auch welche Übernachtungs-Kapazitäten in welchen Kategorien angeboten werden, liegen dann vor. Beim Sonder-Stadtrat wird die zehnjährige Entwicklungsbilanz (Ist-Stand) präsentiert. Anschließend geht es visionär zu, denn im Rahmen der Re-Prädikatisierung muss die Stadt festschreiben, „wo Bad Düben hin will“. Diese Visionen dann schon so konkret wie möglich zu untersetzen, darum geht es beim ebenfalls vorzulegenden Maßnahmeplan.

Während den Ist-Stand der erste Kurdirektor nach der Wende, Professor Werner Stärtzel, federführend erarbeitete, liegt die Fortschreibung des Kurortentwicklungskonzeptes bei der Stadt mit der Bürgermeisterin an der Spitze. Mit im Boot in allen Sachen der Bestands- und Bedarfsentwicklung ist aber auch das bereits vor zehn Jahren involvierte Dresdener Planungsbüro Ziegenbalg. Bad Düben werde sich „mehr und mehr im Erholungs- und Urlaubssegment spezialisieren, ohne dabei den Bereich Medical Wellness zu vernachlässigen“, hatte Astrid Münster bereits im Sommer mit Blick auf die Zukunft formuliert. Diese hat sie auch mit dem jetzt im Bau befindlichen Bootsanleger an der Mulde oder den geplanten Schauwerkstätten an der Obermühle im Blick.

Auch das Projekt Jugend-Integrationscamp NaturSportBad Dübener Heide, mit dem sich die Stadt um Bundesmittel aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bewirbt, läuft in diese Richtung. Denn es würde Bad Düben eben auch für weitere Zielgruppen interessanter machen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christoph Hein und Hans-Eckardt Wenzel waren viele Jahre befreundet, als sie sich fragten, warum sie noch nicht füreinander gearbeitet haben. Der Romancier übergab daraufhin dem Lied-Poeten einen Packen Texte. Resultate dieses Schöpfertums sind auf CD gebannt, ganz selten bringen beide sie live auf die Bühne. Am Montag war es in Dübens St. Nikolai soweit.

Sechs Wochen vor dem Weihnachtsmarkt in Bad Düben ist Schluss. Zumindest in Sachen Anmeldung für die Händler. Barbara Paul, die im Rathaus den Markt am vierten Adventswochenende organisiert, stellt fest: "Jetzt geht nichts mehr." Die Weihnachtsmarktverantwortliche weiß die Innenstadt am 18. und 19. Dezember aber auch gut gefüllt.

09.11.2015

100 Jäger, 15 Hunde und 30 Helfer gaben bei der traditionellen Hubertusjagd im Revier Schöneiche am Sonnabend traditionell den „Startschuss“ für die Drückjagdsaison 2015/16 im Forstbezirk Taura. Das Wetter spielte auch mit. Nicht unwichtig bei der Jagd.

09.11.2015
Anzeige