Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Lampenfieber bei Bad Dübens Schulband
Region Bad Düben Lampenfieber bei Bad Dübens Schulband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 14.12.2015
Diese neun von 21 Mädchen und Jungen aus der Oberschule Düben machen Musik in der Schulband. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Vorgezogene Weihnachten gab es dieser Tage in der Oberschule Bad Düben. Die Mädchen und Jungen der Schulband durften schon jetzt ein paar Überraschungspakete auspacken. Und dabei förderten die Oberschüler so einiges zu Tage: zwei Stative, bunte Lampen und jede Menge Kabel – alles was man für eine neue Lichtanlage benötigt. Als Weihnachtsmann entpuppte sich Udo Schmidtke, Leiter der Schulband. „Wir haben Geld für das Projekt bekommen und uns eine neue Lichtanlage angeschafft. Die Schüler sind froh, endlich mit professioneller Technik arbeiten zu können.“

Das Projekt Schulband gibt es jetzt im vierten Jahr und bricht alle Rekorde. 21 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen fünf bis neun haben sich angemeldet. „So viele hatten wir noch nie. Vor allem die fünften und sechsten Klassen sind stark vertreten. Dazu kommen noch ein paar aus den siebten, achten und neunten Klassen. Wir mussten alle in drei verschiedene Kurse verteilen, damit wir vernünftig Musik machen können. Außerdem konnten wir mit Dirk Nolde, Gitarrist in der Band Die Kassenpatienten, noch einen Helfer dazugewinnen“, so Schmidtke, der selbst bei den Rokkers als Keyboarder in die Tasten haut.

Bevor der 38-Jährige an die Oberschule kam, unterrichtete er Deutsch, Musik und Religion in Bielefeld. Auch dort gründete er eine Schulband. Zurück in seiner Heimat sollte hier das Projekt Schulband angeschoben werden. Mit Erfolg. Seine Motivation hat sich mittlerweile auf die Schüler übertragen. Zwei Stunden pro Woche wird geprobt. Dabei bekommen die Teilnehmer nicht nur einen Einblick in die Technik, sondern ins Einmaleins der Musikinstrumente. Gespielt wird auf alles, was vorhanden ist: Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Trompete und Trommel. Dazu kommen noch ein paar Mädels, die singen. „Kinder, die sonst wenig Erfolgserlebnisse in der Schule haben, blühen hier teilweise richtig auf. Manche haben ungeahnte Talente, die wir fördern wollen. So haben wir einen Schüler, der richtig gut moderieren kann. Spätestens beim Tag der offenen Tür im Februar soll dieser dann durch unser Programm führen. Bei der ganzen Arbeit übernehmen die Schüler auch Verantwortung und bekommen nicht immer nur gesagt, das dürft ihr nicht“, so Schmidtke.

Bis zum Tag der offenen Tür soll die Band einsatzbereit sein und den ersten Auftritt bekommen. Derzeit wird fleißig an Texten und Melodien geprobt. Unter anderem werden Titel von den Sportfreunden Stiller oder der Sängerin Avril Lavigne einstudiert. Das Lampenfieber steigt.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Wandern liegt im Trend. Davon profitiert auch die Dübener Heide. Spürbar wird das an den Wildtiersonntagen. 2015 waren schon einige überbucht. Doch für die Heidefreunde gab es auch dafür eine Lösung. Jetzt heißt es Endspurt – die letzten Führungen in diesem Jahr stehen an.

14.12.2015
Bad Düben Interessantes aus der Historie - Dübens Postgeschichte auf 99 Seiten

Heimatforscher Hans Funk hat sich in den vergangenen Jahrzehnten mit vielfältigen historischen Themen beschäftigt. In eines hat er besonders viel Herzblut gelegt: Es ist die Postgeschichte der Stadt Bad Düben. Einen spannenden Einblick gab er jetzt im Naturparkhaus.

13.12.2015

So richtig hatte das Datum lange niemand auf dem Schirm. Doch im Zuge der Recherchen zu 50 Jahre Wiederöffnung der Dübener Bibliothek nach dem Krieg brachte eine Sammlung von Hobby-Historiker Lutz Fritzsche vor einigen Jahren den Stein ins Rollen. Am 8. Januar 1916 wurde die Einrichtung als „Städtische Volksbibliothek zu Düben an der Mulde“ eröffnet.

15.12.2015
Anzeige