Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Laußig eröffnet Saison
Region Bad Düben Laußig eröffnet Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 31.03.2016
Die Laußiger Tafelgärtner graben Gartenland in Pristäblich um. Quelle: Susanne Schönichen
Anzeige
Laußig

So viel steht fest: Der Mist, den die Laußiger Tafelgärtner noch im November eingegraben haben, darf in diesem Jahr für gute Ernte sorgen. Susanne Schönichen von Heide Service Projekt: „Wir haben uns sehr gefreut, dass es in diesem Jahr wieder 20 Tafelgärtner geben wird. Die Bewilligung des auf sechs Monate befristeten Jobs seitens des Jobcenters sei sogar früher als in den vergangenen Jahren erfolgt.“

Die ersten Zehn, welche die Heide Service Projekt direkt unter ihren Fittichen hat, konnten damit bereits am 15. März beginnen, erzählt sie weiter. Sie graben derzeit von 8.30 bis 14.30 Uhr in Pristäblich um und sind auch noch dabei, Bohnen für die Sat vorzubereiten.

Die anderen zehn Tafelgärtner beginnen den Job, für den neben dem Hartz-IV-Bezug eine kleine Aufwandsentschädigung gezahlt wird, morgen, am 1. April. Dabei handelt es sich um eine Maßnahme der Gemeinde, die aber ihre Tafelgärtner ebenfalls vom Heide-Service-Team betreuen lässt.

In den nächsten sechs Monaten werden damit insgesamt 20 Tafelgärtner neben dem 3000 Quadratmeter großen Garten in Pristäblich auch wieder die 1000 Quadratmeter der Kleingartenanlage Am Wallgraben in Laußig beackern. Das Urbarmachen des brachliegenden Gartenlandes Am Wallgraben hatte im vergangenen Jahr bei der ersten Maßnahme, die die Genossenschaft erstmals als eigenes Projekt bewilligt bekommen hat, so gut geklappt, dass später weitere 400 Quadratmeter in Pristäblich in Pflege genommen werden konnten. Diese Flächen werden auch in diesem Jahr weiter bearbeitet. In Pristäblich kommt nun sogar ein weiterer Garten hinzu.

Noch sind übrigens nicht alle Stellen besetzt. Wer Interesse hat, soll sich beim Jobcenter melden, so die Empfehlung von Susanne Schönichen. Die geernteten Vitamine werden über die Tafel beziehungsweise direkt durch Heide Service vor dem Ländlichen Bürgerzentrum an bedürftige Laußiger abgegeben. Das Ergebnis des vergangenen Jahres, als insgesamt 25 Stellen zu besetzen waren, konnte sich jedenfalls sehen lassen. Insgesamt ernteten die Laußiger Tafelgärtner so viele Gurken, Radieschen, Tomaten, Kartoffeln, Erdbeeren, Salate, aber auch Petersilie und Co., dass sie damit 280 Kisten füllen konnten.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit wann lebt der Biber in der Dübener Heide? Eine Frage, die lange Zeit nicht sicher beantwortet werden konnte. Der Dübener Forscher Raik Zenger ist beim Fund einer Mooreiche an der Mulde vor zwei Jahren neugierig geworden.

30.03.2016

Investitionen in Höhe von 3,6 Millionen Euro sind für eine 8000 Einwohner zählende Kommune wie Bad Düben nicht ohne. Ausgegeben wird das Geld in diesem Jahr vor allem für die Obermühle, das Feuerwehrgerätehaus Tiefensee, das NaturSportBad, den Ausbau der Mühldorfer Straße und den Breitbandausbau.

29.03.2016

Vor dem Schloss in Schnaditz parken die ersten Baufahrzeuge. „Ja, der Umbau ist losgegangen“, bestätigt Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG). Im Schloss am Rande der Kurstadt hat der Umbau der ehemaligen Brennerei zu einem Restaurant begonnen. Doch das soll nur der Anfang sein.

26.03.2016
Anzeige