Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laußig streckt den Bau ins nächste Jahr

Feuerwehrgerätehaus Gruna Laußig streckt den Bau ins nächste Jahr

Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) zieht die Notbremse. Das Feuerwehrgerätehauses in Gruna wird entgegen ursprünglichen Plänen nun doch nicht bis Jahresende fertig, stattdessen wird eine ungewollte Pause eingelegt. Doch letztendlich blieb keine andere Wahl.

Am Feuerwehrgerätehaus Gruna ruhen derzeit die Arbeiten.

Quelle: Wolfgang Sens

Gruna. Das Feuerwehrgerätehaus Gruna, von dem inzwischen der Rohbau steht und dessen Dach gedeckt ist, wird nun doch nicht bis zum Jahresende fertig. Als Grund dafür führte Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) die massive Kostensteigerung an. So zeichne sich ab, dass die zur Verfügung stehenden 715 000 Euro Fördermittel bei Weitem nicht reichen.

800 000er-Marke wird überschritten

Schon jetzt sei klar, so Schneider, dass die 800 000er-Marke weit überschritten wird. Ursachen sieht der Bürgermeister zum einen in bautechnischen Mehrkosten. So hätte der Baugrund zusätzlich stabilisiert werden müssen. Zum anderen habe beispielsweise die Unfallkasse verlangt, dass nicht nur das Gebäude, sondern auch die Parkplätze hochwassersicher gebaut werden müssen, was wiederum eine Geländeanhebung erforderlich machte. Neben diesen bauchtechnischen Belangen käme aber noch der Bauboom hinzu. „Wir merken, dass die Firmen mehr als ausgelastet sind. Die Preise explodieren.“ Das sei auch bei dem Feuerwehrgerätehaus spürbar gewesen, wo die Submissionsergebnisse regelmäßig über den Kostenschätzungen gelegen hätten. „

Bau soll im nächsten Jahr wieder Fahrt aufnehmen

Zum Teil“, so Lothar Schneider weiter, „hatten wir bei unseren Ausschreibungen zudem nur noch zwei Angebote.“ Er zieht daher nun die Notbremse, auch wenn der Bau des Feuerwehrgerätehauses im nächsten Jahr wieder Fahrt aufnehmen soll. „Wir wollen das aber jetzt nicht mit aller Gewalt durchziehen, sondern etwas Luft dran lassen.“ Das gibt ihm auch die Zeit, mit den Fördermittelgebern wegen der Mehrkosten zu verhandeln. Er sieht das durchaus optimistisch. Laußig sei da ja kein Einzelfall.

Von Ilka Fischer

Gruna 49.730165 2.8206769999999
Gruna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr