Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Laußig und Bad Düben: Waldboden und Garage brennen
Region Bad Düben Laußig und Bad Düben: Waldboden und Garage brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 05.09.2018
In Schnaditz hat in der Nacht zum Mittwoch eine Garage gebrannt. Quelle: Feuerwehr Bad Düben
Bad Düben

Hinter den Kameraden den Feuerwehren aus Laußig, Authausen und Bad Düben liegen unruhige Abend-und Nachtstunden. Am späten Dienstagabend brannten in einem Waldgebiet zwischen Görschlitz und Laußig rund 150 Quadratmeter Waldboden. Die Feuerwehr Laußig war zunächst vor Ort, die Wehren aus Authausen und Bad Düben wurden nachgefordert. Aus der Kurstadt rückten 16 Kameraden an. Der Brand wurde abgelöscht und die Brandstelle abschließend mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Gegen 23.20 Uhr waren die Bad Dübener zurück im Depot. Viel Schlaf war ihnen allerdings nicht vergönnt, denn um 1.45 Uhr gab es schon den nächsten Alarm. Laut Meldung sollte in Schnaditz in der Alten Dorfstraße eine Scheune brennen. Alle drei Stadtteilwehren wurden alarmiert, 19 Kameraden rückten aus.

Vor fanden die Einsatzkräfte einen brennenden Garagenanbau an einem Wohnhaus vor. Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz am bzw. im Gebäude mit jeweils einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Im weiteren Verlauf musste die Zwischendecke und das Dach des Anbau geöffnet werden. Die Löscharbeiten fanden unter Zuhilfenahme der Wärmebilderkamera statt. Gegen 4.15 Uhr war der Einsatz beendet.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plüsch-Biber, Heidebrand und Tassen sind die beliebtesten Mitbringsel aus Bad Düben. Zu haben sind sie in der Touristinfo.

05.09.2018

Mit Irish Folk endete am Sonntag in Bad Düben die diesjährige Kurkonzert-Saison. Die Obermühle als neuer Veranstaltungsort hat sich etabliert.

03.09.2018

Im Rahmen einer Feierstunde auf Schloss Hartenfels Torgau erhielten jetzt 30 junge Facharbeiter der Region aus den sogenannten „Grünen Berufen“ Facharbeiterzeugnisse und Urkunden.

03.09.2018