Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laußig will eigenen Strom produzieren

Fotovoltaikanlagen Laußig will eigenen Strom produzieren

Geht es nach Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos), sollen in Zukunft noch mehr Mehrfamilienhäuser in Laußig mit Fotovoltaikanlagen bestückt werden. Die Gemeinde will ihren eigenen Strom produzieren. Eine Studie dazu läuft bereits.

So wie auf diesem Wohnblock in Laußig könnte es bald auch auf weiteren Gemeindeobjekten aussehen.

Quelle: Steffen Brost

Laußig. Seit 2015 ist Lothar Schneider zusätzlich zu seinem Bürgermeisterjob in der Gemeinde Laußig als Energiemanager unterwegs. Gemeinsam mit dem Gemeinderat geht er dem Einsparpotenzial von Strom, Wasser und Wärme nach. „Anhand unseres 2009 erstellten Energie- und Klimaschutzkonzeptes haben wir seitdem laufend und in allen Ortsteilen versucht, Energie einzusparen“, sagt Schneider.

Zehn Objekte wie Feuerwehrgerätehäuser, Bürgerhäuser und Gemeindeamt wurden begutachtet und in Sachen Energieverbrauch optimiert. Dazu wurde die Raumtemperatur überprüft und als Folge die Heizungsanlage neu programmiert sowie Taktungen überarbeitet. Auch der Einkauf von günstigerem Heizöl sorgte für weniger Kosten.

Wesentlich zur Einsparung trug allerdings die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf Energiesparlampen bei. Dadurch konnten allein im Dorf Laußig bis zu 30 Prozent der Kosten eingespart werden. Vorbild in Sachen Einsparung ist jedoch der Ortsteil Authausen. Der Neubau der Straßenbeleuchtung sowie der Einsatz von sparsamen Leuchtdioden führte zu einer Kostenersparnis von 40 Prozent. Dadurch konnte eine Abschaltung in den Nachtstunden, wie es teilweise davor gehandhabt wurde, verhindert werden. Allerdings hat Schneider ein anderes Problem. Durch sinnlosen Vandalismus steigen die Reparaturkosten an den Lampen wieder und fressen das Einsparpotenzial auf.

Derzeit ist Laußig zudem in Gesprächen mit dem Unternehmen Mitnetz Strom. Es arbeitet an einer Machbarkeitsstudie zur wirtschaftlichen Errichtung von Fotovoltaikanlagen auf kommunalen Objekten mit dem Ziel der Eigenstromgewinnung. „Wir haben bereits durch Vermietung von einigen Dachflächen unserer Wohnblöcke gute Einnahmen. Das wollen wir für die Zukunft noch besser nutzen und planen weitere Objekte mit Fotovoltaikanlagen auszustatten“, so der Bürgermeister.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.10.2017 - 15:26 Uhr

Nordsachsenliga: Hubertusburger klettern durch Sieg in Dommitzsch auf Rang vier

mehr