Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Laußiger klagen über ihren Rosengarten
Region Bad Düben Laußiger klagen über ihren Rosengarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.07.2015
Anzeige

Sie ist erste Ansprechpartnerin für die ältere Generation im Dorf, versteht sich als Bindeglied zwischen der Kommunalverwaltung, Vereinen, Verbänden, Kirchen und anderen Institutionen. In der Anlaufstelle äußern Bürger auch ihren Unmut. Jüngst habe es vermehrt Beschwerden über den Zustand des Rosengartens am Ländlichen Bürgerzentrum (LBZ) gegeben, wo am kommenden Samstag und Sonntag das Dorffest über die Bühne gehen wird. "Die Bürger fragen sich, ob denn der Rasen am LBZ noch gemäht wird. Und ob diese hässliche und auch besonders für unsere Kinder Gefahr bringend Baugrube endlich verschwindet." Ebenfalls gebe der Springbrunnen, der nicht mehr Wasser sprudelt, ein unschönes Bild ab.

Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) erklärte, dass die Grube an der ehemaligen Schule in dieser Woche verfüllt werde. "Was den Zustand des Rosengartens betrifft, gehe ich mit den Bürgern mit. Die Pflege lässt zu wünschen übrig. Aber vielleicht finden sich engagierte Laußiger, die das übernehmen wollen." Denn "die Gemeinde", so Schneider, "das sind wir alle". Auch Senioren-Ansprechpartnerin Schönichen sieht das so: "Dafür muss nicht immer die Gemeindeverwaltung verantwortlich sein. Vielleicht finden sich Vereine oder Senioren, die sich sinnvoll beschäftigen wollen, oder junge Leute, die leider keine Arbeit haben. Oder vielleicht sind auch einige ansässige Unternehmen ehrenamtlich dazu bereit, die Pflege zu übernehmen", schlägt sie vor. Für Fragen und Anregungen aus der Bevölkerung sei sie jedenfalls "immer dankbar".

Jetzt soll aber erstmal gefeiert werden. Das Festzelt wird im Laufe der Woche am LBZ aufgebaut. Los geht das Dorffest dann am Sonnabend mit viel Sport; geplant ist ein Kleinfeld-Fußballturnier. Am Nachmittag geht es bunt für Jung und Alt weiter. Abends tritt die Band Lucky Looser mit Live-Musik auf. Am Sonntag wird zum zünftigen Frühschoppen geladen, für deftiges Essen sorgt eine Gulaschkanone und der Heide-Chor tritt ebenfalls auf.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.06.2015
Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Werke von Beethoven, Debussy und Liszt bringt der Pianist Martin Engel Dienstagabend in der Bad Dübener Stadtkirche Sankt Nikolai zu Gehör. Im Rahmen der Reihe "Fermate - Innehalten zum Monatsende" wird er einen Klavierabend gestalten.

01.07.2015

Auf Berlin folgt Dresden: Im Februar machten Vertreter der Bürgerinitiativen (BI) Wellaune und Hohenossig sowie der Stadt Bad Düben in Sachen Ortsumgehung im Verkehrsministerium in der Bundeshauptstadt Druck.

28.06.2015

Die Presseler Awo-Kindertagesstätte "Wirbelwind" wird 50 Jahre alt. Deswegen laden die Kinder und Erzieher Freitag Nachmittag zum großen Sommerfest ins Heidedorf ein.

28.06.2015
Anzeige